Eissegeln: Warum die Masten der DN-Schlitten so extrem biegen

Auf Biegen und Brechen

Es sieht krank aus. Es tut geradezu weh. Aber es ist schnell. Wenn Eissegler um die Wette segeln, biegen die Masten so ungewöhnlich, dass man meinen könnte, das Rohr bricht jeden Moment. Was hat es damit auf sich? Was wollen die Speed-Piloten erreichen?

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

2 Kommentare zu „Eissegeln: Warum die Masten der DN-Schlitten so extrem biegen“

  1. Pingback: Krumme Masten « segelfragmente

  2. Pingback: Rostock Sailing: Eissegeln 2011: Ob's noch klappt...?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − eins =