TF10 Trimaran: Die Rennyacht der Zukunft – 36 Fuß Onedesign-Foiler aus Holland

Schickes Trailerboot

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „TF10 Trimaran: Die Rennyacht der Zukunft – 36 Fuß Onedesign-Foiler aus Holland“

  1. avatar Christof Becker sagt:

    Was macht es für einen Unterschied, wenn man als Surfer/Kiter im Wasser liegend von einer Motoryacht mit 20 Kn
    oder einem anderen Raser auf Foils verletzt wird? Wir haben vom Unglück vor Neustadt mit einem verletzten Surfer lernen können, dass die Ausguckmöglichkeiten vom Steuerstand ein Problem gewesen sein könnten. Was sehen wir nun: Hinter einem Genaker eines mit über 20 Knoten herumflitzenden Foil-Bootes kann sich viel verbergen. Wohin geht die Reise in Bezug auf Sicherheit Dritter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei + 14 =