Tour de France à la Voile: Die besten Bilder der M34-Flotte und der Hamburger “Iskareen”

Mit vollem Einsatz

Erstaunliche Ausreittechnik eine M34 Crew bei der Tour de France à la Voile. © Jean-Mario Liot/TFV

An diesem Wochenende endet die Tour de France à la Voile nach der zehnten Segelteappe in La Seyne sur Mer. Die Flotte der 15 M34 Yachten wird dann einen Monat lang gut 40 Rennen absolviert haben.

Mittendrin segelt die deutsche “Iskareen” der Hamburger Sönke Bruhns und Christiane Dittmers mit einer jungen deutschen Crew und vollem Einsatz. Sie liegt vor dem Finale auf dem 13. Platz.

Eine der ungewöhnlichsten Etappen war die Langstrecke nach Port Camargue. Der Transmontana-Wind fiel über die zähe, kleine Flotte her. “Wind bei konstant 40 Knoten war die Ansage. Endlich eine Gelegenheit, die schön orange Sturmfock hochzuziehen”, berichtet Christiane Dittmers.

“In Reih und Glied ging es zehn Meilen weit zum neuen Startpunkt der verkürzten Strecke. Der Wind flaute kurz ab. Pünktlich zum Start war er aber wieder bei 30 Knoten Plus.

Nach einigem hin und her entschied sich die Wettfahrtleitung dann, das Rennen endgültig abzublasen. Also zogen wir wieder die Sturmfock hoch und liefen gemütlich vor dem Wind ab nach Camargue.”

Der französische Promi-Skipper Bertrand Pacé hatte sich mit seinem Team Sud de France extra für dieses Rennen die brasilianische Star-Legende Torben Grael an Bord geholt und war am meisten enttäuscht über die Absage.

Aber der ex Volvo Ocean Race Skipper Grael konnte danach dennoch
auf der Etappe nach Marseille dem America´s Cup Veteran Pacé helfen, die Führung im Gesamtklassement zu übernehmen.

Ergebnisse

Eventseite

Zum Thema:

Heißer OneDesign Racer

M34 Premiere in La Trinité

Deutsche Amateure gegen Groupama und Co

 

 

 

 

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *