Gäblers holen Tornado Vize EM am Gardasee

U-Boot oder Stehaufmännchen?

Von Roland Gäbler

Stecker am Gardasee. Die Tornado-Klasse wehrt sich mit eindrucksvollen Bildern bei der EM gegen das Abtauchen. © Martina Barnetova

Was für ein EM Finale! 3 Rennen bei “Vento”, dem wilden und ruppigen Nordwind am Gardasee. Böen bis 6 Bft. sorgten am letzten Tag der Tornado Europameisterschaften noch einmal für richtige Aufregung. Trapez-Stunts und Vormwind-Stecker im Sekundentakt begeisterten alle Segelfans die am Regattakurs die die Tornado-Rennen beobachteten.

Doch es war mehr als nur ein Showact. Es war erneut Tornado Segeln am Limit für die 37 Teams aus 8 Nationen. Ähnlich wie beim Finale der Tornado WM in Travemünde, war es einer der Tage, die man so schnell nicht vergisst. Der Wind aus dem Norden kam verwirbelt über die verschneiten Alpenspitzen und machte die Rennen auch taktisch sehr interessant. Nicht nur die Böen, sondern auch die Dreher machten das Spiel mit dem Wind so richtig spannend. Ständige Positionswechsel brachten Würze ins die Rennen.

Klassenpräsident Roland Gäbler kämpft an vorderster Front mit seiner Frau Nahid für die Wiederaufnahme des Tornados in das Olympiaprogramm. Es macht ihm sichtlich Spaß. © Martina Barnetova

Auch unser Team lag zeitweise in Führung. Doch am Ende segelte uns das Griechische Team Danis Paschalides/Kostas Trigonis auf und davon. Das war Ihr Revier und ihr Wind. Wir hatten keine Chance sie einzuholen. Allerdings müssen wir auch anmerken, dass wir erstmals die neuen One Design Segel ausprobierten. Und dafür haben wir die optimale Einstellung noch nicht gefunden. Unser Speed war nicht so top wie bei der WM.

Die Griechen haben alle acht Rennen gewonnen. Eine beeindruckende Leistung. Sie haben unseren vollen Respekt für diese tolle Leistung. Sie sind unsere Trainingspartner seit über 10 Jahren und wir teilen uns die großen Erfolge mit großer Freude. So gesehen ist es ein weiterer Erfolg für unser Trainingsteam. Offensichtlich gehört unser Trainingskonzept zu den besten der Welt im Olympischen Sport. Denn auch Darren Bundock/Glen Ashby, damals unseren weiteren Trainingspartner haben in ihrer Zeit ja auch viel Olympia-Medaillen und WM Titel gewonnen.
Wir sind immerhin Vize-Europameister der Gesamtwertung und Europameister der Mixed-Wertung geworden mit der Serie 2-5-2-2-2-2-2-3. Gerade bei diesem sehr starken und böigen Wind war es mal wieder eine Spitzenleistung von Nahid als Tornado Vorschoterin. Jeder, der einmal Tornado gesegelt hat, weiss was für ein Power in den Segeln steckt. Am-Wind muss sie die Großschot fahren und auf dem Vormwind-Kurs den Gennaker. Durch die hohe Geschwindigkeit, die ein Tornado erreicht (bis 32 knoten), entsteht ein enormer Druck in den Segeln. Das intensive Krafttraining von Nahid hat sich ausgezahlt. Weltmeister und Vize-Europameister in der Tornado Klasse 2011. Was für eine Saison. Ladypower at its best!
Doch jetzt sind wir mehr als platt. Wir sind am letzten Tag quasi an Land gekrochen. Total fertig und aufgeweicht. In den letzten Tagen hat es fast ununterbrochen geregnet. Wir sind absolut ausgepowert und freuen uns auf ein paar ruhigere Wochen.
avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

6 Kommentare zu „Gäblers holen Tornado Vize EM am Gardasee“

  1. avatar T.K. sagt:

    Herzlichen Glückwunsch an Euch beide.
    Aber mal ne Frage am Rande: Auf dem Foto sieht Roland aus wie die segelnde Killerplautze…..Aber Spass hat er wie man sieht.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar T.K. sagt:

    Ähhh- oder war es eine Gewichtsweste – Hab ich da was übersehen?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  3. avatar Andreas sagt:

    Meinen Respekt, Nahid.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  4. avatar Nahid sagt:

    Danke schön ;-)))

    Wir haben beide vorschrifftmässig eine Schwimmweste und Neopren unter dem Shirt an. Tornadosegeln ist eben sehr anstrengend und man kühlt nach der grossen Belastung leider schnell aus.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  5. avatar klaro sagt:

    Dem 1. Kommentar nach, kann das Kürzel T.K. eigendlich nur Thilo Keller gewesen sein!
    Der hat halt keinen Spiegel!

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  6. avatar T.K. sagt:

    Ne ne der bin isch net

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0