Ultim Trimarane: Banque Populaire macht doch weiter – Neuer 100 Fuß Tri für Armel Le Cleac’h

Weiter geht's

Nach dem Totalverlust von Banque Populaire bei der Route du Rhum war mit Spannung erwartet worden, ob der Sponsor sein Programm einstellt. Das Gegenteil ist der Fall.

Banque Populaire

Die traurigen Reste der “Banque Populaire” in Vigo. © Ultim

Bei einer Pressekonferenz hat die Bank Banque Populaire, einer der bekanntesten französischen Segel-Sponsoren, bekannt gegeben, das Engagement im Segelsport mit Vollgas weiterzuführen. Auch der gut 12 Millionen teure Totalschaden des Ultim Trimarans von Armel Le Cleac’h hat nicht zu einer Änderung der Strategie geführt.

Das vorgestellte neue Programm bis 2024 beinhaltet den Bau eines neuen Maxi-Trimarans für Armel Le Cléac’h, die Teilnahme am Vendée Globe 2020/2021 mit Clarisse Crémer, den Start von Armel Le Cléac’h bei zwei Auflagen der Solitaire du Figaro mit dem neuen Figaro 3 Design, und ein größeres Engagement beim französischen Olympia-Team.

Banque Populaire, Clarisse Cremer und Armel Le Cleac'h

Clarisse Cremer und Armel Le Cleac’h sind die Aushängeschilder von Banque Populaire. © BP

Der Bau des Maxis B”anque Populaire XI” soll allerdings erst im Winter 2020/2021 beginnen. Die Um-die-Welt-Regatta für Ende 2019 war schon abgesagt worden. Die großen Teams arbeiten nun an einem Nachfolge-Plan.

Das neue Boot wird mit Unterstützung des Designbüros VPLP entstehen. Mit dem Bau werden die beiden größten französischen Offshore-Segelyacht-Werften Multiplast und CDK Technologies beauftragt. Sie übernehmen das komplette Projektmanagement der “Banque Populaire XI”.

Clarisse Cremer

Clarisse Cremer. © breschi

Für die Vendée Globe 2020 soll Clarisse Crémer aufgebaut werden, die bei ihrer ersten Mini Transat 2017 auf Rang zwei segelte.  Sie wird ab Juli bei der Solitaire du Figaro, noch für die Farben von Sponsor Everial fahren, danach aber dem Team der Banque Populaire beitreten. Sie wird im November startet sie bei der Transat Jacques Vabre an Bord des IMOCA “Banque Populaire X” der ex “SMA”, das Siegerboot bei der Route du Rhum teilnehmen. Armel Le Cléac’h wird eng in dieses Projekt eingebunden.

 

Clarisse Cremer wirkt auch nach wochenlanger Einsamkeit auf See erfrischend locker © breschi

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *