Vendée Globe: Jean-Pierre Dicks Reparatur erfolgreich – Stamm bereitet Stopp vor

Licht am Horizont

Jean-Pierre Dick hat bei der Vendée Globe erfolgreich repariert und wieder Fahrt aufgenommen Richtung Les Sables d’Olonne. Bernard Stamm soll am Kap Horn Sprit aufnehmen und wäre damit raus aus der Wertung.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Vendée Globe: Jean-Pierre Dicks Reparatur erfolgreich – Stamm bereitet Stopp vor“

  1. avatar mika sagt:

    schade um stamm. zumindesten hat er sicherlich eine menge anhänger (mich inklusive) dazugewonnen. das wird ihm auch hoffentlich hilfreich sein den nächsten nächsten versuch in vier jahren zu starten…

    ansonsten daumen hoch für alex thomson, ein klasse rennen obwohl es nicht an schwierigkeiten für ihn mangelte. und gabart hat was von vettel. kam mir grad so in den kopf. egal wie gut die die boote der anderen waren, egal wie hut sie gesegelt sind… gabart war immer nen bisschen besser. aber noch ist ja lange noch nich schluss…

  2. avatar Stefan Z sagt:

    Der Abstecher nach Westen von Alex Thomson sieht momentan sehr vielversprechend aus. Bei 1200sm Vorsprung auf Platz 5 lässt es sich ziemlich locker angreifen. Ich bin gespannt wie es in zwei Tagen aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier + 1 =