Vendée Globe: Stamm scheidet aus und ärgert sich – Thomson holt deutlich auf

Rendezvous am Kap Horn

Day 61 highlights von VendeeGlobeTV

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Vendée Globe: Stamm scheidet aus und ärgert sich – Thomson holt deutlich auf“

  1. avatar Uwe sagt:

    “Selber Schuld” lese ich anderswo zu den defekten Hydrogeneratoren. Stamm hatte auf den Klappmechanismus verzichtet, der die Generatoren bei der Kollision mit Treibgut vor Beschädigung schützt.

  2. avatar Peter sagt:

    ehrlich gesagt habe ich den Überblick verloren. Wann ist Stamm denn der erste Hydrogenerator abgeraucht? War er nach der Ankeraktion schon nur noch mit einem intakten Hydrogenerator weitergesegelt?

  3. avatar Stumpf sagt:

    “Ich dachte, ich könnte auf sie vertrauen…”

    Lieber Bernhard,

    jetzt verspielst Du die Sympathie, die Dir in den letzten Wochen zugeflogen ist.

    Verantwortlich bist Du selbst und wenn Du jetzt Teile Deines Teams für den Abbruch verantwortlich machst, ist das schlechter Stil.

    Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

7 + sieben =