Vendée Globe: Boris Herrmann 13 Minuten im ZDF – Werbung für den Segelsport

"Mit flatternden Segeln"

Nach Teil eins der Boris-Herrmann-Berichterstattung zur Vendée Globe in der ZDF-Sportreportage folgte zum Start am Sonntag der zweite Teil. Interessante Einblicke von der historischen ersten Teilnahme eines Deutschen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Vendée Globe: Boris Herrmann 13 Minuten im ZDF – Werbung für den Segelsport“

  1. avatar Peter sagt:

    Sorry ich muss es auch nochmal öffentlich loswerden. Diese Video Werbeoverlays, die verhindern, dass man ein Video starten kann und statt dessen direkt einen Werbeclick triggern, der ein neues Fenster öffnet – das geht gar nicht. Ich bin Zahlmitglied und eingeloggt. Ich hoffe, das ist ein Einstellungsfehler und nicht eure neue Strategie!

  2. avatar Hans sagt:

    Borris Herrmann fällt weiter zurück. Manchmal meine ich, er macht entweder einen Ausflug oder kennt sein Schiff noch nicht oder das Ding ist ein lame boat oder er wird bezüglich der Route schwach beraten. Na, Borris, schipper man weiter so …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + 11 =