Vendée Globe: Boris Herrmann erklärt, wie er die Suche nach Escoffier erlebt hat

"Suche nach der Nadel im Heuhaufen"

Beim Vendée Globe-Seenotfall um Kevin Escoffier, half Boris Herrmann mit. Im Onboard-Video lässt er die anstrengende Nacht Revue passieren.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Ein Kommentar „Vendée Globe: Boris Herrmann erklärt, wie er die Suche nach Escoffier erlebt hat“

  1. avatar Thomas Richter sagt:

    Moin, ich war sehr erschrocken zu lesen wie schnell es auf mal lebensgefährlich werden kann.
    Um so schöner ist es zu sehen wie kameradschaftlich man sich gegenseitig hilft. Ganz ganz Tolle Leistung !!
    Und doch denke ich war sehr viel Glück im Unglück dabei, zu lesen, daß Kevin glücklicherweise sein Notfall – Equipment am Heck des Schiffs gelagert hatte, und Ihn dann in der rauen See so schnell zu finden und zu Bergen. Es ist ein Rennen um die Welt, nur passt weiterhin aufeinander auf und kommt alle Gesund wieder nach Haus.!!!
    Gruss Thomas Richter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.