Vendéè Globe: Erster Teilnehmer aus Italien – Andrea Mura präsentierte sein neues Boot

Made in Italy

Der Italiener Andrea Mura will der erste Italiener bei der Vendéè Globe sein und baut dafür einen neuen IMOCA 60. Er ist etwa halb so schwer wie die Volvo Ocean 65 Yachten.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

4 Kommentare zu „Vendéè Globe: Erster Teilnehmer aus Italien – Andrea Mura präsentierte sein neues Boot“

  1. avatar stefan sagt:

    “Erster Italiener bei der Vendée”?

    sorry Leute, das entspricht nicht den Tatsachen, es gab schon eine ganze Reihe von Teilnehmern aus Italien:

    1992–93 Vittorio Malingri

    2000–01 Simone Bianchetti
    2000–01 Pasquale de Gregorio

    2012–13 Alessandro Di Benedetto

  2. avatar Bernd sagt:

    Ich glaube gemeint war, dass er der erste Italiener auf einer neuen IMOCA ist und nicht mit Gebrauchtmaterial antritt. Oder?

  3. Als Autor des Artikels melde ich mich zu Wort: Andrea Mura ist der erste italienische Herausforderer in der kommenden Vendée auf einem IMOCA 60, der dafür speziell gebaut wurde. Steht auch im Text, ist aber in der Headline versehentlich anders ausgedrückt. Selbstverständlich ist er nicht der erste Italiener, der an einer Vendée teilnimmt.

  4. avatar wet rabbit sagt:

    der oder die IMOCA ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + 6 =