Vendée Globe: Favorit “Gitana” in voller Fahrt – Flotte in Les Sables d’Olonne versammelt

Abgehoben um die Welt

Es ist schwer, sich an den neuen Bildern der halb foilenden IMOCA Vendée Globe Racer satt zu sehen. Drei Wochen vor der Welt-Regatta zeigt sich auch der Top-Favorit “Gitana” in voller Fahrt.

Sébastien Josse hämmert mit seiner “Gitana” über die Wellen, und er gibt einen Vorgeschmack darauf, wie die Bilder bei der am 6. November startenden Vendée Globe aussehen werden.

IMOCA Gitana

Der IMOCA 60 “Gitana” wird in der Welle durch die Tragfläche in Lee angehoben. © Martinez/Gitana

Die Flotte hat sich schon im Hafen von Les Sables d’Olonne versammelt. 28 von 29 Skippern haben pflichtgemäß ihre Yachten vertäut. Nur Sébastien Destremeau ist noch auf dem Weg. Er hat eine Sondergenehmigung bekommen, weil er nach einem Mastbruch in Zeitverzug gekommen ist.

Josse macht Hoffnung, dass sich die Bilder in der Wasserwüste, von der man während des Rennens normalerweise kaum etwas mitbekommt, anders aussehen können als bisher. Er will eine Drohne mitnehmen, die Aufnahmen von außen machen kann.

IMOCA Gitana

“Gitana” lässt sich vom Foil über die Welle heben. © Martinez/Gitana

 

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *