Vendée Globe: Isabelle Joschke gibt auf – Kiel pendelt im Sturm unter dem Boot

Am Boden zerstört

Die Deutsch-Französin Isabelle Joschke hat endgültig ihre Vendée-Globe abgebrochen. Ein erneuter Schaden an dem Kiel ihrer MACSF ist nicht mehr zu beheben.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

5 Kommentare zu „Vendée Globe: Isabelle Joschke gibt auf – Kiel pendelt im Sturm unter dem Boot“

  1. avatar Emmi sagt:

    Das ist eine traurige Nachricht, schade! Trotzdem einen großen Applaus und viel Respekt vor dieser großartigen Segelleistung!!

  2. avatar Gerd sagt:

    Münchnerin war schon auf
    Platz 10…..super…..gg

  3. avatar Gerhard Rohde sagt:

    Was macht sie nun? Buenos Aires und Monte Video sind am nächsten.

  4. avatar Gerhard Rohde sagt:

    Was macht sie jetzt? Monte Video und Buenos Aires sind im Westen am nächsten.

  5. avatar friedrich schröder sagt:

    Meine große Hochachtung für diese Seglerin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 5 =