Vendée Globe: Spektakuläres Heli-Video von Sébastien Josse – Aufholjagd mit 20 Knoten

Über die Wellen fliegen

Auch Sébastien Josse ist vom Hubschrauber der französischen Marine besucht worden. Er zeigt, wie gerade seine Foils benutzt und schnellste Schiff im Feld ist.

Josse (hellblau) ist immer noch klar schneller als die beiden Spitzenboote

Josse (hellblau) ist immer noch klar schneller als die beiden Spitzenboote

 

Josse hat in eineinhalb Tagen gut 200 Meilen aufgeholt, indem er mit hohem Speed über die Wellen fliegt. Aber “Edmond de Rothschild” liegt immer noch 511 Meilen zurück, und Skipper Sébastien Josse klingt alles andere als euphorisch. In den nächsten sieben Tagen habe er strategisch keine besondere Möglichkeiten. Das Wetter entscheide, wie es weiter läuft.

“Im Moment warte ich nur, dass sie vorne langsamer werden und dann kann ich mein Comeback starten. Man kann 500 Meilen nicht aufholen, wenn man bis zum Limit puscht und große Risiken eingeht. Diese Philosophie funktioniert nicht in einem Um-die Welt-Rennen. Wir müssen jetzt schon voraus denken bis zum Kap Horn, in einen guten Rythmus kommen und sehen, ob sich am Horizont ein Wetterfenster öffnet.”

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *