Vendée Globe: Tanguy Le Turquais tritt das neue Schiff an seine Ehefrau ab

"Kein großes Opfer"

Clarisse Crémer und Tanguy Le Turquais segeln als Skipper-Traumpaar bei der nächsten Vendée Globe gegeneinander. Nun übernimmt die 32-Jährige den IMOCA von ihrem Mann.

Schon vergeben. Clarisse Crémer mit ihrem Mann Tanguy Le Turquais bei der AG2R auf einer Figaro. © Turquais

 Clarisse Crémer gilt als einer der aufstrebenden Stars der Vendée-Globe-Szene, nachdem sie ihre ersten VG – nach der Aufgabe ihrer Konkurrentinnen – als schnellste Frau beendet hat und für die nächste Weltumsegelung von ihrem Sponsor Banque Populaire Charlie Dalins Apivia gestellt bekommt, einen der schnellsten aktuellen IMOCA.

Das Problem: Dalin segelt selbst noch mit dem gelben Renner bis sein Neubau fertig ist und will damit unter anderem noch die Route du Rhum Ende des Jahres gewinnen. Crémers IMOCA dagegen ist verkauft. Sie muss aber Meilen sammeln, um sich für 2024 zu qualifizieren.

Seguin am Ziel der Vendée Globe mit seinem 13 Jahre alten Nicht-Foiler. © Yvan Zedda/Alea

Zusammen mit Sponsor Banque Populaire sei sie schon länger auf der Suche nach einem Schiff, um es für einige Regattameilen mieten zu können. Aber das habe bisher nicht geklappt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Kein guter Deal?

Nun gebe es allerdings eine Lösung. Und die liegt ziemlich nahe.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × 4 =