Volvo Ocean Race: Beeindruckender Auftakt der 2. Etappe unter dem Tafelberg

Spektakuläre Segel-Show

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

11 Kommentare zu „Volvo Ocean Race: Beeindruckender Auftakt der 2. Etappe unter dem Tafelberg“

  1. avatar Martin sagt:

    By the way: Spielt der Algulhas-Strom auch beim virtuellen VOR eine Rolle?

    • avatar alikatze sagt:

      Nee, Strömungen im Allgemeinen nicht. Ich glaube, das würde den VR-Server auch n büschen zum weinen bringen. Das Virtual Eye ist ja bei der Darstellung schon kaum zu verstehen 😀

  2. avatar Hanjo sagt:

    Ich kann die Begeisterung nicht teilen. Ein mieser Tracker, eine wirre Website und ein kaum nutzbarer Youtubechannel. Die Regatta ist cool, aber die mediale Aufbereitung grottenschlecht. Der Route du Rhum Tracker funktioniert perfekt und die Videos laufen auf PC und IPad. Als ich mir gestern Abend das Replay vom Start der zweiten Etappe auf dem IPad ansehen wollte kam “dieses Video läuft nicht auf einem Handy”. Super! Die App brachte einen Zusammenschnitt von Szenen der letzten Etappe statt des Starts. Statt dessen kann ich lesen was wer auf seinem IPod hat. Interessiert mich brennend!

    • avatar eku sagt:

      Schau dir einfach mal den oben verlinkten Film an.
      Ruhig aufm richtig großen Monitor, dann ist Carstens Begeisterung sicher verständlich.

      • avatar Schnappi sagt:

        Der Live Stream war der Hammer – wer versucht gute Qualität auf einem modilgerät zu schauen, naja das kann nichts werden … ^^

        • avatar Schlaufuxx sagt:

          Also mein Mobilgerät mit LTE ist sicher schneller als Dein DSL.
          80 mbt/s Down 14 mbt/s Up.
          Hier läuft nichts !!!
          Selbst Virtualeye ist aufm I7 mit 8Gb RAM die Pest.
          Die technischen Umstände (über Optik kann man streiten) der Berichterstattung
          sind einfach nur ein Armutszeugnis.
          Wie oft wurde jetzt die “dynamische” Winddarstellung im Tracker geändert ?!
          Ich schau nichts mehr auf der VOOR Homepage.
          Lieber hier oder in anderen Medien.
          Bin doch kein Beta-Tester.

  3. avatar <°((( ~~< sagt:

    Super geschriebene Reportage – sehr leidenschaftlich! Als wär man selbst dabei gewesen!

    (und jetzt seh ich mir den Film an)

  4. avatar nachforscher sagt:

    Die mediale Aufarbeitung von den Volvo Leuten ist ein Witz! Sailinganarchy.com hat meiner Meinung nach aber einen rausgelassen. Die Videos bei youtube und fb sind zwar qualitativ semi, aber inhaltlich gut. Die scheuen keine unangenehme Nachfragen wie sie sonst im Profisport üblich sind, vom Volvo aber nicht gefragt werden

  5. avatar jorgo sagt:

    Schweineverhältnisse am Kap …. würd` ich sagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − sechs =