Volvo Ocean Race: Die ersten Bilder vom Puma Mastbruch auf der “Mar Mostro”

Dramatische Szenen

Enttäuschung auf der "Mar Mostro" nach dem Mastbruch. © Amory Ross/PUMA Ocean Racing/Volvo Ocean Rac

Es muss eine schreckliche Erfahrung sein, mitten im Rennen, mitten auf dem Ozean dieses fiese Geräusch eines brechenden Mastes zu hören. Vermutlich ist das auf einem Volvo Ocean 70 Racer nicht einmal zu hören. Wenn diese Yachten bei 23 Knoten über die Wellen jagen, ist es unglaublich laut. Man kann sich nur schreiend verständigen. Und plötzlich ist es ganz ruhig.

Der Fan kann sich kaum eine Vorstellung davon machen, welche unglaubliche Enttäuschung in den Männern vorgeht, wenn der undenkbare Augenblick passiert. Puma Medienmann Amory Ross hatte sicher keinen Spaß, die Situation einzufangen. Aber er machte seinen Job. Die Situation einer Niederlage im Segelsport ist selten so hervorragend eingefangen worden. Den Puma Jungs wird es aber kein Trost sein.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

4 Kommentare zu „Volvo Ocean Race: Die ersten Bilder vom Puma Mastbruch auf der “Mar Mostro”“

  1. avatar Marc sagt:

    zum Glück war es hell. Schade für die Jungs so kurz vorm Ziel so etwas zu erleben.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar Ketzer sagt:

    Vonwegen “schreckliche Erfahrung”, jetzt haben die Jungs mal die Möglichkeit, sich zu echten Helden zu entwickeln! Und die Kamera ist mitten drin, besser geht’s doch gar nicht (aus Marketingperspektive).

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *