Volvo Ocean Race: Dongfeng von Null auf 100 am gesamten Feld vorbei

Sahne-Schlag

Unglaublich, was da gerade beim Volvo Ocean Race passiert. Dongfeng hangelt sich am gesamten Feld vorbei in die Führungsposition.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Volvo Ocean Race: Dongfeng von Null auf 100 am gesamten Feld vorbei“

  1. avatar Arwed sagt:

    Alte Regatta-Weisheit: Wer hinten liegt, muss anders segeln als die Anderen.

  2. avatar christian1968 sagt:

    Dongfeng rules 🙂

    Aber die Brunel Fans tun mir schon etwas leid. Jedes Mal, wenn Brunel mit großem Vorsprung in Führung liegt, schaffen sie es, das in einen beachtlichen Rückstand zu verwandeln…

  3. avatar Lyr sagt:

    und wieder mal so gewonnen so zerronnen… schon krass dieses Rennen 8-|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.