Volvo Ocean Race: Schlägerei im Race Village – Segel-Profis im Gefängnis

Über die Stränge geschlagen

Zwei Profi-Segler sind nach einer Schlägerei in Göteborg festgenommen worden. Dabei sollen zwei Sicherheitsleute verletzt worden sein.

Leg dich nicht mit Seglern an, die gerade 39000 Meilen im Kielwasser haben, und noch etwas Alkohol nachbestellen wollen. Das mag die Erfahrung lehren, die zwei Sicherheitsleute in Göteborg gewonnen haben, als sie im VIP Bereich des Zielhafens mit den Volvo Ocean Race Profis aneinander gerieten.

Zwei Security-Mitarbeiter landeten im Krankenhaus. Ein Mann wurde durch Tritte verletzt, ein anderer erlitt Bisswunden am Daumen. Das berichtet der schwedische News-Sender SVT Väst. Die Segler landeten schließlich im Gefängnis, nachdem sie auch mit der lokalen Polizei aneinander geraten waren.

Inzwischen wird in der Szene spekuliert, dass es sich bei den Profis um Angehörige des Mapfre Teams gehandelt haben soll.

 

Spenden

Ein Kommentar „Volvo Ocean Race: Schlägerei im Race Village – Segel-Profis im Gefängnis“

  1. avatar Alex sagt:

    peinlich peinlich.

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *