Volvo Ocean Race: Schwierige Dongfeng Reparatur am schwingenden Mast

Vollgas Bedingungen

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

8 Kommentare zu „Volvo Ocean Race: Schwierige Dongfeng Reparatur am schwingenden Mast“

  1. avatar Christian1968 sagt:

    Gerade eben habe ich gelesen, dass Team Vestas auf ein Riff gelaufen ist.
    Unfassbar, aber leider kein Witz !!!

  2. avatar Helmut sagt:

    Hört sich so an, als ob es das Aus bedeutet für Vestas 🙁

    Hier mehr Infos:
    http://www.volvooceanrace.com/en/news/8082_Volvo-Ocean-Race-Team-Vestas-Wind-statement.html

  3. avatar Kartoffel sagt:

    …und der rasende Reporter pennt…dann doch lieber yacht.de
    …die sind bei solchen Themen auf Zack…

    • avatar Markus Soldig sagt:

      Segeltalk.de Postet regelmäßig Updates dazu.
      http://segeltalk.de/team-vestas-auf-grund-gelaufen/

    • avatar Christian1968 sagt:

      Ich habe das hier zwar als erster gepostet und tatsächlich auch bei Y. Zuerst gelesen, aber hey, das ist ein richtig dickes Medienunternehmen, das da im Hintergrund wirkt und die Redakteure bekommen jeden Monat ganz regelmäßig ihr Gehalt überwiesen.

      Ich möchte nicht wissen, wie viele der Leser hier nicht Abonnent sind, nicht bereit sind, ein paar wenige Euros für diese meistens sehr, sehr gute Seite auszugeben.
      Von den Machern hier kenne ich niemanden persönlich, aber ich glaube und fürchte, dass die jeden Euro sehr, sehr hart verdienen müssen und da sei ihnen verziehen, wenn mal eine “Eilmeldung” mit ein paar Stunden Verzögerung rauskommt.

      Das sollten wir immer im Hinterkopf haben und nicht auf dem kleinen Team hier rumhacken…

      Jungs, ihr macht hier eine richtig gute Seite und ich werde mein Jahresabo auf jeden Fall erneuern!

      Weiter so!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + 18 =