Vom Mini in die Class 40: Lennart Burke übernimmt Pogo 40 s4

"Nächste Woche werde ich die ersten Testschläge machen"

Profisegler Lennart Burke, der nach seiner erfolgreichen Mini Transat-Teilnahme viel Respekt und Lob bekam, tat einen weiteren Schritt in seiner Karriere: Im bretonischen Bénodet wurde nun seine werftneue Pogo 40 s4 zu Wasser gelassen, die er für die nächsten vier Jahre chartern wird. SegelReporter sprach mit dem erst 24-Jahre alten Profisegler über den Einstieg in die neue Bootsklasse, Trainingsmaßnahmen und seine Pläne für eine Profikarriere unter Segeln.

Lennart Burke, 24 Jahre, auf dem Bugspriet seiner Class 40. Mit dem Schiff wird er im Winter vor Lissabon trainieren Foto: LennartBurke-Sailing / Jens Scholz

Glückwunsch zum neuen Schiff, einer neuen Pogo 40 S4, also einer Class 40 der neuesten Generation mit auffälligem Scowbug. Wann wirst du Gelegenheit haben, das Schiff das erste Mal zu segeln und sein hohes Geschwindigkeitspotenzial zu testen?
Das Schiff liegt nun an seinem Liegeplatz in Saint Marin in der Nähe der Werft. Nächste Woche werden die Segel geliefert und dann hoffe ich, am Mittwoch oder Donnerstag die ersten Testschläge machen zu können. Die Werft Pogo Structures hat diese Woche noch einige Restarbeiten am Schiff zu erledigen und die Elektrik ist auch noch nicht fertig. Zum Glück übernimmt diese letzten Servicepunkte

Unterstütze SegelReporter

Zur Zeit kann es beim Kauf unserer Produkte zu Problemen kommen. Bitte versuchen Sie es später wieder. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

 

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.