Wechselspiele in der Starbootklasse

Starboot-Stanjek sucht neuen Partner

Die Brüder Robert (l.) und Philipp Stanjek gehen seglerisch getrennte Wege. © Stanjek

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Wechselspiele in der Starbootklasse“

  1. avatar Marina sagt:

    Lieber Carsten,
    Robert steht LINKS (nicht re) im Bild!
    Doppeldeutig: Tja, Profis machen eben auch mal Fehler 😉
    Gruß von Marina

  2. avatar wilfried sagt:

    Bitte keine politischen Witze. Sonst platzt auch dieser Thread 😉

    Gruß Wilfried

  3. avatar Fred sagt:

    Da hat der Stanjek ja einen guten Fang gemacht.
    Die Ergebnisse sprechen ja eine deutliche Sprache. Haben die beiden nicht zusammen schon gute Ergebnisse gehabt?
    Wahrscheinlich die beste deutsche Star-Mannschaft 2011.
    Viel Erfolg aber auch allen anderen.
    Fred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei × drei =