Atlantik-Rekord: Ruder gebrochen – Strand-Katamaran Segler gerettet – Stamm in der Nähe

Alles verloren

Die Schweizer Sportkat-Crew Andrea Rossi und Luca Tosi ist mitten auf dem Atlantik von dem Tanker “Genmar Argus” gerettet worden. Ihr Versuch, schneller als in 11,5 Tagen über den Atlantik zu segeln, scheiterte, als ein Ruder brach.

Das Katamaran-Duo lag 11 Stunden vor dem Atlantik-Rekord als das Ruder brach. © jrata.ch

Das Katamaran-Duo lag 11 Stunden vor dem Atlantik-Rekord als das Ruder brach. © jrata.ch

“Die Rettung hätte so in einem Spielberg-Film ablaufen können”, schreibt Luca Tosi in einer ersten Mail nach der Rettung. “Es dauerte sechs Stunden bis wir an Bord waren. Zeitweilig drehten sich die Propeller des Tankers nur zwei Meter entfernt. Die Wellen waren vier bis 5 Meter hoch. Der Wind wehte mit 30 Knoten.”

Der Katamaran sei an einer 260 Meter langen Leine geschleppt worden und dann zu einem Zeitpunkt über das Heck gekentert. Die Bugspitzen zeigten in die Luft. Schließlich seien die Segler am Heck hochgezogen worden. “Es war spektakulär. Uns geht es gut. Aber wir haben alles verloren und besitzen nur noch das, was wir am Körper tragen.” Der Tanker sei auf dem Weg nach Abidjan zur Elfenbeinküste.

Der Tanker "Genmar Argus" rettete die Schweizer

Der Tanker “Genmar Argus” rettete die Schweizer, der Katamaran ging verloren.

Die Katamaran-Crew hatte schon etwa die Hälfte ihres Weges über den Atlantik geschafft und lag auf Höhe der Kapverden-Inseln gut 11 Stunden unter dem Rekord. Aber dann meldeten die Schweizer eine Undichtigkeit der Rümpfe nach hause, das Problem sei aber im Griff. Alle zwei Tage müsse Wasser entleert werden.

Kurz danach bereitete ein Ruder Probleme. Nach der Reparatur brach das andere Ruder vermutlich wegen Material-Ermüdung. Der Katamaran trieb manövreirunfähig im Atlantik und die Schweizer setzten einen Notruf ab.

Die Unglückstelle mitten auf dem Atlantik

Die Unglückstelle auf der Rekord-Strecke. Das Vendée Globe Feld ist in der Nähe.

Zuvor hatten sie versucht, den Landsmann Bernard Stamm zu erreichen, der sich im Rahmen der Vendée Globe im gleichen Seegebiet aufhält und außer Konkurrenz mitsegelt. Aber der Kontaktversuch scheiterte.

Eventseite Jrata

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Spenden
https://yachtservice-sb.com

7 Kommentare zu „Atlantik-Rekord: Ruder gebrochen – Strand-Katamaran Segler gerettet – Stamm in der Nähe“

  1. avatar SR-Fan sagt:

    Gebrauchter Cat mit Historie und dann noch nicht mal neue Ruderblätter? Das hätte ich so jetzt nicht erwartet.

    VG

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 12 Daumen runter 3

    • avatar catsailor sagt:

      Soviel zur Lebensgefahr und zum Wiederaufrichten des Kats…

      Ein Glück, dass die beiden gerettet werden konnten und niemand anderes dabei zu Schaden kam.

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 2

  2. avatar cat-astrophe sagt:

    Warum heißen solche Boote eigentlich Strandkatamaran?
    Weiß das jemand?

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 2

    • avatar catsailor sagt:

      Weil man damit nicht mitten auf’m Atlanktik fahren sollte 😉

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 16 Daumen runter 1

  3. Ich frage mich da mal so ganz naiv – wie fährt man das Teil nachts? Tagsüber ist das ja bei handigem Wetter kein Problem, aber wenn das finster wird? Ich bin früher viel 16er Hobie gefahren (als Schotte), aber auch nur tagsüber. Und latürnich eher selten über den Atlantik…

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  4. avatar °!° sagt:

    Radio Mittelsüdwestniedersachen meldet außerdem, daß beim Versuch, das Steinhuder Meer zu Fuß mit einem Sack Reis auf jeder Schulter unter 45 Minuten zu durchqueren, ein Sack Wasser gezogen hat und der bis dahin weit vor der alten Rekordmarke liegende Herausforderer wegen drohender Kenterung von drei zur Unglücksstelle geeilten Baumarktschlauchbötchen und sechs Rettungshubschraubern vor dem Untergang bewahrt werden konnte.

    Wow. Daß das noch mal gutgegangen ist!

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 3

    • avatar °!° sagt:

      ‘tschuldigung für den Tippfehler: Natürlich gebührt die Ehre der Blitzmeldung Radio Mittelsüdwestniedersch s en.
      Nix für ungut!

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *