Twostar: Uwe Röttgering segelt über den Atlantik – Prominentes Duo wettert Sturm ab

In bester Gesellschaft

Uwe Röttgering (48), langjähriger Begleiter und Autor bei SegelReporter, hat sich einem neuen Abenteuer verschrieben. Er  nimmt mit seiner Class 40 “Rote 66” (ex “RED” von Mathias Müller von Blumencron) bei der Atlantik-Regatta Twostar teil.

Uwe Röttgering, Joanna Pajkowska

Joanna Pajkowska und Uwe Röttgering vor dem Start zur Twostar-Regatta über den Atlantik. © RWYC

Mit an Bord des deutschen Einhand-Weltumseglers aus Berlin, der das OSTAR von Plymouth nach Newport über den Nord-Atlantik schon 2009 absolviert hat, ist  die berühmteste polnische Hochseeseglerin Joanna Pajkowska. Mit der 58-Jährigen ist er in bester Gesellschaft, denn sie hat noch einmal mehr Meilen zurückgelegt als der deutsche Langfahrtsegler.

Beeindruckende 220.000 Meilen liegen in ihrem im Kielwasser, und dabei ist sie überwiegend alleine gesegelt. 2009 absolvierte sie eine Einhand-Weltumsegelung von Panama und zurück mit einem Stopp auf einem Serienboot vom Typ Mantra 28. Sie benötigte für die gut 25.000 Meilen lange Strecke 198 Tage.

Rote 66, Uwe Röttgering, Joanna Pajkowska

Die Class 40 “Rote 66” bei der Vorbereitung für den Atlantik-Törn. © RWYC

21 Boote sind bei der Regatta gestartet, 15 in der Einhand-Wertung 6 bei den Zweihand-Crews. Die “Rote 66” liegt in ihrer Klasse in Führung. Dabei ist das kleine Feld schon arg gebeutelt worden. Sechs Boote haben wegen der Starkwindbedingungen umgedreht.

Uwe Röttgering, Joanna Pajkowska

Die Segler vor dem Start über den Atlantik. © RWYC

Darunter befindet sich auch die deutsche Crew Berk Plathner unf Werner Stolz, die mit einem Corsair 28 Trimaran den Atlantik bezwingen wollten. Stolz ist Corsair-Vertreter in Deutschland und segelt seit mehr als 25 Jahren Multihulls dieser Werft.

Die Bedingungen für den kleinen Tri waren extrem. Was genau den Abbruch verursacht hat ist aber nicht klar. Das Duo ist heute im portugiesischen Hafen von Porto eingelaufen. Bis dahin war es auf einem extremen Südkurs unterwegs und lag gut im Rennen.

Tracker Transat Ostar Twostar

 
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/byt-til-nyt-dag

3 Kommentare zu „Twostar: Uwe Röttgering segelt über den Atlantik – Prominentes Duo wettert Sturm ab“

  1. avatar Jörg Gosche sagt:

    Sorry, aber das Bild zeigt den CORSAIR CRUZE. Es ist der erheblich grössere Bruder des 28-er.
    9,70m mit Stehhöhe gegenüber 8,20m mit Sitzhöhe; das ist schon ein Unterschied!
    Damit hätten Werner und Berk sicher mehr Freude gehabt auf dem Atlantik…..

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  2. Weiß jemand, warum die beiden mit dem sehr kleinen Tri überhaupt losgefahren sind ? Das Ostar/Twostar ist ja – im Gegensatz zu ARC etc. für seine häufigen Starkwind-von-vorn-Anteile geradezu berüchtigt. Ich erinnere mich noch ganz gut an das 2016er Transat Berkely mit großer Class40 + IMOCA-Beteiligung und ganz erheblichen Ausfällen …

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *