Exklusiv bei SR: Die neue J/99 im SegelReporter-Test vor Frankreich

J/99: Plattform mit Potenzial

Die neue J/99 ist ein Angebot an Seesegler auf der Suche nach einer schnellen Yacht für kleine Crews. Interessant ist vor allem das variable Konzept.

Mit der neuen J/99 versucht J-Boats eine anspruchsvolle Gratwanderung. Auf der einen Seite soll das neue Modell ein konkurrenzfähiger Racer zu einem guten Preis sein. Auf der anderen Seite will die Werft keine Zugeständnisse in Sachen Qualität machen und die DNA der J-Boote erhalten. Funktionieren soll diese Gratwanderung durch Einfachheit in der Produktion, um Arbeitszeit zu sparen. So ist beispielsweise der Innenausbau aus Holz – aber simpel montiert und kaum klar lackiert.

Ein weiteres Kennzeichen der J/99 ist ihre Flexibilität. So steht ein langer Bugspriet für ein asymmetrisches Vorsegel zur Verfügung oder einer kurzer Bugspriet, verbunden mit Spinnaker und Baum. Außerdem gibt es eine 10 Zentimeter tiefere Kielvariante, optimiert für Vermessung nach IRC/ORC. Neben dem Standard-Einfachruder steht ein Doppelruder zur Auswahl. Auch Wasserballast ist möglich. J zielt diesmal nicht auf eine neue Einheitsklasse, sondern auf eine leistungsfähige, aber variable Plattform.

Das Konzept nennt die Werft einen Short Handed Offshore Speedster, also einen Hochseerenner für kleine Crews. Damit passt die J/99 auch in das Schema des Zweimannkielboots um die zehn Meter, das 2024 zur olympischen

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,– € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Die Artikel sind frei von Markenartikler-Werbung.
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

4 Kommentare zu „Exklusiv bei SR: Die neue J/99 im SegelReporter-Test vor Frankreich“

  1. avatar Roar sagt:

    SR-Test hört sich gut an und wäre tatsächlich ein Grund, ein Abo abzuschliessen.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 1

    • avatar Dreikäsehoch sagt:

      Moin, nichts für ungut, aber ist das denn nun so gemeint, dass der SegelReporter-Test der J/99 nur “Exklusiv bei SR” erscheint? Das ist doch sowieso klar oder verstehe ich was falsch?

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar addi sagt:

    Aber ein bissel Abdeckung hätte man sich vielleicht leisten sollen…
    “Hinter dem WC befindet sich der unverkleidete Schwarzwassertank.”

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 2

    • avatar 123 sagt:

      Warum das Boot unnötig schwer machen will.
      Wer ein schweres Boot haben will kann sich immer noch ne Bavaria kaufen.

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *