Der Kajakmaran-Mann startet seine letzte Etappe in Laredo/ESP

Laredo, was machst Du nur mit mir?

Laredo hat sich vorbereitet und hilft wo es kann

Wochenende 25./26.05.2013 – Laredo

Andreas Gabriel, der mit dem Segelboot Europa umrundet

Antonio, der Hafenboss, rechts, seine Freundin und ein Mann von der Presse © A.Gabriel

Ich erinnere mich an alles, Laredo ist mir vertraut, auch wenn meine Abreise im letzten Herbst Hals über Kopf vonstatten ging. Aber auch heute ist es wie damals arschkalt, als wir schwer bepackt Richtung Hafen marschieren, aber immerhin Tauwetter. Nur unweit vom Hafen entfernt hält unser Bus und die Santiago de Compostella, von Gott geprägte Herberge, in der mich Antonio, der Hafenchef, letztes Jahr für eine Nacht unterbrachte, ist schnell wiedergefunden. Esther, die Herbergsmutter nimmt uns freundlich auf, erstmal für 2 Nächte. An dieser Stelle noch nicht ahnend, dass sie meinen muffeligen Tourenschlafsack voller Mäusepinkel nicht nur waschen, sondern schrubben wird.

Molly Doolan, der irische Pub, in der ich letztes Jahr mit Antonio saß, hat auf. Mein schlaues iPodchen erinnert sich doch tatsächlich an den WLan Schlüssel und ich checke meine E-Mails und Facebook Nachrichten, während ein kühles Bier durch unser beider langen Giraffenhälse läuft.

Irene hat eine Nachricht auf Facebook hinterlegt und nicht nur das. In Silvino’s Restaurant am Hafen hat sie einen Schlüssel für die große Halle hinterlegt, damit Doc und ich am Wochenende mit unserer Arbeit beginnen können. Sie schreibt außerdem, dass wir uns dann am Montag sehen, wenn der beeindruckende Hafentower seine Pforten wieder geöffnet hat.

Maritimes Abenteuerpaket hatte Besuch

Andreas Gabriel, der mit dem Segelboot Europa umrundet

Mein Freund Doc beim ersten Lagecheck in der Halle © A.Gabriel

Silvino greift zum Briefumschlag, als ich hereinkomme. Bis zu diesem Zeitpunkt läuft alles, als würden wir uns nach Drehbuch bewegen. Was ich hinterlassen habe, wartet immer noch dort hinten in der Halle. Unberührt, so scheint es, liegen die Planen und ein altes Segel über meinem maritimen Abenteuerpacket der letzten zwei Jahre. Meine Karre!!!

Vielleicht wird man mich auslachen für meine Gefühle, aber sie weiß, dass ich da bin. Das Meer weiß, dass ich da bin. Sie alle wissen, dass es nun weiter geht.

Andreas Gabriel, der mit dem Segelboot Europa umrundet

Aufgebockter Steuerbordrumpf fŸür Reparaturarbeiten am Laminat © A.Gabriel

Zurück zum Drehbuch und jetzt kommt der Fehler 🙂 Dieser Punkt im Krimi, auf den alle warten und Schimanski endlich auf die Fresse bekommt. Als wir die Plane hochnehmen wird schnell sichtbar, dass mein Boot Besuch hatte. Am nächsten Tag aber erst, dass es noch Besuch hat !!

Wasserfeste Jacke, Neoprenanzug, Neoprenschuhe, Spritzdecken und vieles mehr, was ich zum Trocknen und Lüften auf die Boote gepackt hatte sind zerfressen. Mäuse !!

Nächste Seite:  Augen zu und durch

avatar

Andreas Gabriel

... ist Frohnatur, Geschichtenerzähler, Abenteurer und Maurer zugleich. Er brach von Tönning in NORDfriesland Ende April 2011 auf, um mit seinem Kajakmaran Europa zu umrunden. Über Kanäle, Rhein, Main, Donau, ins Schwarze Meer und dann über das Mittelmeer zurück. Alles ohne Geld. Andreas Gabriel erzählt wahre Geschichten, die er unterwegs erlebt, und seine Zuhörer freuen sich, dass er eigentlich ihren Traum lebt. Ihre Unterstützung kommt postwendend. Dass dieses spannende und intensive Reisen funktioniert, hat er schon in den ersten 2 Etappen bewiesen. In der dritten Etappe geht es von Laredo / Nordspanien nach Hause nach Tönning. Seine Webseite lautet www.der-mit-dem-wind-faehrt.de

3 Kommentare zu „Der Kajakmaran-Mann startet seine letzte Etappe in Laredo/ESP“

  1. avatar ? sagt:

    wunderbar!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 12 Daumen runter 0

  2. Ach, is dat schön. Nu is er wieder unterwegens. Ick freu mir.

    Gute Fahrt!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 15 Daumen runter 0

  3. avatar Digger sagt:

    Meister, gute Fahrt wünsche ich Dir. Werde es verfolgen.

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf − 4 =