DIGGER: Krängungstest im Hafen

Schräges Ding

Gestern war der nächste Test an der Reihe. Unser Rigg-Lieferant, Seldén Mast, war vor Ort und hat einen Krängungstest gemacht.

Die Vorbereitungen bei solch einem Test sollten gewissenhaft sein – vor allem unter Deck. Pollys Futterbox hatte ich bspw. nicht auf dem Zettel. Gut, dass ein Handstaubsauger an Bord ist.

Die erfassten Daten des Tests mit und ohne Crew in verschiedenen Krängungsabstufungen werden nun an Seldén geschickt und ausgewertet. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse. Hier ein paar Eindrücke von dem Test.

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier
Spenden

18 Kommentare zu „DIGGER: Krängungstest im Hafen“

  1. avatar Torpedo sagt:

    In China ist gestern ein Sack Reis umgefallen.

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 21 Daumen runter 29

  2. avatar sven sagt:

    so ein Krängungstest habe ich zumindest noch nie gesehen,
    wozu dieser genau gemacht wird sollte vielleicht mal etwas näher beleuchtet werden,
    an der Stelle mal auch wenn es wie ein manchmal so wirkt als wenn SR die Bente Akteure extrem puschen,

    mein Dank für die lückenlose Doku über die Entwicklung und den Bau der kleinen Bente.

    so hat man doch einen kleinen Einblick wie aufwendig so eine Neukonstruktion ist. Ganz ehrlich so hatte ich mir das nicht vorgestellt.

    Ich dachte schon beim Formenbau der Bente, oha …

    da war nix mit CNC Fräse und aus dem Block fräsen, da ging alles per Hand und das war nur der Anfang.

    also macht weiter so,

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 26 Daumen runter 4

    • Danke.

      Das war genau unsere Absicht: Eine Entwicklung zu dokumentieren, dadurch Partner zu gewinnen und Interesse zu wecken.

      Und SR ist halt die Plattform, auf der wir das dokumentieren.

      Zu dem Test: Sobald wir die Daten haben, werde ich darüber schreiben. Im Moment gibt es nur Notizen.

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 11 Daumen runter 7

    • avatar hehe sagt:

      Naja, Krängung über vertikalen Zug am Mast-(Top). Kraft wird gemessen, vertikale Kathete fix & bekannt. Horizontale Kathete wird mit Maßband gemessen.
      Damit sind Kraft & Hebelarm und damit das aufrichtende Moment für den eingestellen bzw. aus den Katheten berechneten Krängungswinkel bekannt. Und wieder ein Punkt mehr der Hebelarmkurve bekannt!

      Interessieren würde mich wie die Bestimmung des GM bei kleinen Kränungswinkeln durchgeführt wurde. Was habt ihr da an Gewichten an Bord bewegt und wie habt ihr den Kränungswinkel gemessen?

      Könnte das etwas erläutert werden?

      Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 2

      • Ich frage mal bei Selden nach, was genau wie gemacht wird. Kommt dann mit den Daten.

        Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 7 Daumen runter 4

        • avatar hehe sagt:

          Jo, danke! Wäre eine spannende Hintergrundinfo!

          Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 2

          • Wenn ich das richtig mitbekommen habe, wurde der Abstand des Mastfusses zur Zugwaage gemessen. Und die Zugkraft. In allen möglichen Varianten. Ob die Länge des der Zugleine erfasst wurde, erinnere ich nicht.

            Das ganze ohne Crew und danach mit 180 Kilo Mannschaft auf der Kante.

            Gemessen wurden auch Stb und Bb Seite. Die beiden Tabellen mit den Messergebnissen sind nun bei Selden zur Berechnung.

            Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

  3. avatar Andreas Borrink sagt:

    Auf Bild 2 der Diaschau kann man beim zoomen genau erkennen, dass die vordere rechte Befestigungsschraube der Seerelingstütze nicht ganz eingedreht ist. Gibt es eine Abhandlung darüber, welche innovative Idee dahinter steht? Wie kompensiert Ihr die erhöhte Stolpergefahr? Kann man den Einfluss auf das aufrichtende Moment berechnen? Gibt es bereits Anfragen aus dem Serienbau? Sind Patente anhängig? Ich würde mir gern ein paar Ideen zu eigen machen und dabei keinen geistigen Diebstahl begehen. Und könntet Ihr evtl. die Sicherheitsfragen weglassen? Ich tue mich schwer mit der Rechnerei.

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 8 Daumen runter 5

    • Die Relingsstütze ist eigentlich völlig eingeschraubt. ich sehe das nicht. Meinst Du das Padeye??

      Immer dran denken: Bente.One ist ein Prototyp. Die gesamte Mimik der Pole passt noch nicht. Dazu muss die Reling reändert werden. Der Ankerkasten geht auf dem proto auch nur auf, wenn die Pole ab ist.

      Das ganze Boot ist voller Ex-Löcher, wo wir Sachen verändert haben. Und es geht weiter.

      Wie gesagt: Wir haben den Luxus, das alles am Prototypen durchzuspielen. Und nicht an Baunummer 1 am Kunden.

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 3

  4. avatar pjotr sagt:

    hundestaubsauger? gibts ja nich. wird das ein spin-off? wurde der zum testen extra zur verfügung hergestellt? fragen über fragen. hoffe bis weihnachten kommen antworten.

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 3 Daumen runter 7

  5. avatar Traveller sagt:

    Hey Digger, ich hab mal eine Frage, die ist jetzt vielleicht typisch Frau aber Bente soll ja auch was fuer Frauen sein. Angenommen ich wollte mir Bente kaufen, gibt es die dann auch in schoeneren Farben? Dieses Orange erinnert mich immer so sehr an gewisse Billigairlines und Abfallentsorgungsunternehmen…

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 5 Daumen runter 6

  6. Wieviele leichte Flocken kostet denn die Folierung in anderer Farbe/Design ?

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 3

    • Das kommt auf die Folie und das Design an.

      Ich habe keinen preis, schätze aber, dass so ein Kit um die 100- 150 Euro kostet. Ich muss mal die Fläche ausrechnen.

      Kann man entweder als vorgeschnittene Folie kaufen, oder mit einem Kevlarfaden selbst beim folieren schneiden.

      Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *