DIGGER: Video von wildem H-Boot

Wenn der Spi spinnt

Die Geschichte der H-Bootes “Havanna Triologie” bei der “Blaues Band Regatta” auf der Schlei ist eine besondere Geschichte.

Was passiert, wenn man am Start zum “Blaues Band” die Festmachertonne verfehlt? Richtig, man muss zurück kreuzen und den Start halt nachholen, während das Feld raumschots die Schlei runter ballert. Die einlaufende Strömung half dem Feld und bremste das H-Boot.

Nach erfolgreichem, aber spätem Start ging es dann zur Aufholjagd. Mit einem Spi geht das eigentlich gut, vor allem bei den schnellen H-Booten. Allerdings klappt das nur, wenn der Spi nicht einklappt. Was er machte. Und zwar ganz ordentlich.

Wer nun denkt, die Havana hat einen hinteren Plätze belegt, liegt so falsch wie das Boot beim flatternden Spi. Kurz vorm Ziel wurde noch eine X79 versägt und die Crew von ohannis Callsen wurde 5ter. Chapeau – auch wegen dem Spimanöver!

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier
Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *