Diggers Audioblog #010: Kamera, Film und Foto an Bord

Tipps für Knipser

Zum Wochenende ein neuer Audioblog zum Thema Foto und Film an Bord. Das nächste Thema steht auch schon fest: Bente – Stand der Dinge.

Ich bin mal wieder dazu gekommen, Eure Fragen zu beantworten. Hier unten als Audioblog zum anhören: (alle vorherigen Audioblogs gibt es hier)

Wunderkiste: Blackmagic Pocket Cinema Camera ©diggerhamburg

Kleine Wunderkiste im Cage: Blackmagic Pocket Cinema Camera © diggerhamburg

 

Download:

Hier rechts klicken und runterladen

 

Streaming:

 

 

Nächste Woche beantworte ich die Hundefragen, danach geht es weiter mit dem Thema Bente24 und der Stand der Dinge. Es laufen ja immer sehr viele Fragen auf und ihr könnt sie hier wieder in den Kommentaren stellen.

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

7 Kommentare zu „Diggers Audioblog #010: Kamera, Film und Foto an Bord“

  1. avatar Alex sagt:

    Benutzt du die Blackmagic Pocket an Bord? Habe gehört die wäre eher geeignet für größere Setups.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

    • Moin,

      jdie Blackmagic Pocket Cinema Camera ist schon eher was für gesetzte Drehs statt für schnelles Handeln gedacht. Ich liebe allerdings das, was hinten als Bild rauskommt. Und nach einer Weile kommt man mit der Mühle auch einigermassen klar. Es ist halt kein Consumergerät.
      Die Kamera kann nur wenig, nichts davon alleine aber das dann auch richtig gut.

      Meine Hauotkamere für Video bleibt die Panasonic, aber die BMPCC kommt auf jeden Fall mit.

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      • avatar Piet sagt:

        Wie meinst du das bei der Blackmagic “was hinten als Bild rauskommt”?

        Meinst du die hohe Bitrate?

        Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

        • Bitrate ist überbewertet, wenn auch nicht unwichtig.

          Viel wichtiger: Der hohe Dynamikumfang. Das gibts bei kaum einer anderen Mühle so. Vor allem fürs Grading ist das ziemlich gut.

          Freehand geht die Mühle nur Weitwinklig. Hab gestern mit Frau und Hunden im Wald verbracht und mal getestet. Das bekommt man gerade noch so gedreht.

          Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

          • avatar Piet sagt:

            Süßes video 🙂

            Aber wie meinst du das mit der Dynamik?
            Bei hell und dunkel?

            Weil farblich fand ich es eher fad, lag das am schattigen Licht im Wald?

            Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  2. avatar Kristof sagt:

    Ich frag auch nochmal, was ist an dem Teil so prima? Dynamitumfang besser als bei einer DSLR? Das wäre schon geil, wird ja auch so angepriesen.
    Ich fürchte bloß, dass man mit dem Basisgerät nicht weit kommt, sondern irgendwann in einer Zubehörorgie endet. Was denkst du?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  3. avatar Jörg sagt:

    Hi Stephan,
    habe gerade vermehrt gelesen zum cinematographischen Look.
    Nutzt Du nen Graufilter zum Filmen, um auf ne 1/50 s zu kommen ?
    Rätst Du nem Urlaubsfilmer zum flachen Farbprofil?

    Gruß
    Jörg

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *