Hamburg Summer Classics 2013: Mit dem Holzdrachen auf der Alster

"Bloß das Möbel nicht beschädigen"

56 Oldtimer älter als 25 Jahre waren zur Summer Classics in Hamburg gemeldet. Andreas Borrink hat sich dafür erstmals auf einen Drachen gesetzt und schreibt über sein Erlebnis.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

8 Kommentare zu „Hamburg Summer Classics 2013: Mit dem Holzdrachen auf der Alster“

  1. avatar SR-Fan sagt:

    Jaja, die Holzboote … haben halt ne Seele (manchmal sogar ne bockige 😉

    Prima Artikel!

    VG

  2. avatar Stefan Z sagt:

    Irgendwie hatte ich das anders gebucht: 2-3 Windstärken Sonne so ein bisschen nett über Alster schippern. Und jetzt? Dicke Finger, schmerzende Ellenbogen, dicke Knie.
    Schön wars trotzdem. Alte Bekannte getroffen. Mein Bötchen (4 stellig) heil gelassen. Ein Platz im Mittelfeld (vor Andreas und Cati). Eine Dose Lack gewonnen.

    • avatar andreas borrink sagt:

      Es war ein Vergnügen, gegen dich zu segeln, Stefan. Sorry, dass wir so oft im Weg waren……aber so ein Drachen lässt sich nicht wegbeamen………..

  3. avatar G54 sagt:

    Toll geschriebener Bericht. und sehr nett geschrieben !
    Fahre selbst seit drei Jahren eine 30 jahre alte Mahagoni-Sperrholz-
    Kommode (klar lackiert!) und den anderen O-Jollen erfolgreich hinterher !

  4. avatar Minou sagt:

    Sehr unterhaltsam geschrieben. War auch dabei (15er JK von 1961) und es war wie beschrieben. Unbedingt im nächsten Jahre wieder melden.

  5. avatar boatsailing sagt:

    Schön und humorvoll geschildert, danke!

  6. avatar Holger sagt:

    was ihr immer mit Claas habt….. der ist doch total tiefenentspannt beim segeln…
    und immer vorne bei der Mittwochsregatta mit der Alt H-Jolle und der Faktor ist da bestimmt gaaaar nicht geschummelt
    Ahoi

  7. avatar Manfred sagt:

    Klasse Bericht. Da kommt echtes Alster Gefühl auf.
    Vielleicht sollte ich doch wieder zur Alster-Glocke melden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + 19 =