Knarrblog in eigener Sache: Fahrtensegeln im Norden

Mit gebremstem Schaum

SR auf dem Weg gen Norden. © SegelReporter.com

Ich bin am Sonntag von den Zwölfern in Flensburg über Hamburg nach Kopenhagen durchgestartet. Mit vollgepacktem Auto zum Familientörn gen Norden. Zweieinhalb Wochen sind mit der von Freunden gecharterten Omega 42 geplant.

SR sollte eigentlich wie gewohnt weiterlaufen. Bisher gestaltet sich allerdings der Versuch schwierig, verlässliche Internetverbindungen zu finden. Der mürrische Hafenmeister von Langelinie vermeldet unwillig, dass sein Netz nicht funktioniere. Ich solle halt in ein Hotel gehen.

Der Prepaid Internet Stick vom vergangenen Jahr sei eigentlich nur mit einer Adresse in Dänemark sinnvoll, heißt es im zugehörigen Laden. Tatsächlich war das nach MB-Durchfluss berechnete 30 Euro Guthaben nach dem einmaligen Abholen von Emails weg.

Sohnemann prüft die Echtheit der kleinen Meerjungfrau. © SegelReporter.com

Im Hafen von Skovshoved, wo ich beim Koneglig Dansk Yachtclub schon einige nette Wettkämpfe bestritten habe, gibt es für Fahrtensegler so wenige Informationen, dass wir schnell Reißaus nehmen.

Schließlich landen wir in Rungstedt. 31 Euro Liegegeld und das Internet für 8 Euro die Stunde. Immerhin habe ich jetzt einen Zugang.

Soll heißen: SR läuft in den nächsten Tagen mit gebremstem Schaum.

Es geht jetzt erst einmal Richtung Anholt, dann nach Schweden. Dort soll es einfacher werden mit dem Netz. Mal sehen.

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

4 Kommentare zu „Knarrblog in eigener Sache: Fahrtensegeln im Norden“

  1. avatar Andreas Ju sagt:

    Falls du bei der Telekom bist: Dort gibt es seit 1. Juli ein Tarif-Angebot “Travel & Surf” mit Datenflat von 14,95 pro Woche. Muss man sich nur einmal telefonisch registrieren und dann die Flat-Rates per SMS jeweils anfordern. Soll leicht und unkompliziert gehen – sagt die Telekom. Vergleichbares bieten vermutlich auch Vodafone und o2 an – falls du dort bist. Einfach mal Googeln mit Willis Stick 😉 Wünsche eine gute Reise!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

  2. avatar Stefan Z sagt:

    Gute Reise und keine Crash Halsen

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  3. avatar T.B. sagt:

    In Rorvig /Sj. im Isefjord kostet das WLAN im Hafen nix … (wenn sich seit letztem Jahr nix geändert hat). Von dort kann man sehr gut nach Anholt starten.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  4. avatar Liese sagt:

    Na dann plane mal den Törn neu 🙂
    http://www.duetta94.com/wlan/map.php

    Gruss
    Jörg

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *