Knarrblog: Schlüsselreiz aus der Vergangenheit. Larisa Moskalenko

Kurnikowa des Segelns

Die ehemalige "kalte Kriegerin" und 470er Bronze-Gewinnerin Larisa Moskalenko verchartert jetzt Yachten. © sicilyrentboat

Ich gebe es zu, diese Frau hatte es mir angetan. Larisa Moskalenko. Dieser Name klingt schon irgendwie…ähem…gut. Er löst Schlüsselreize aus. Achselnässe, Speichelfluss…ich will da nicht weiter ins Detail gehen.

Facebook quängelt jeden Tag, dass ich diese Frau mit einem Klick zum “Freund” machen solle. Schließlich hätten wir neun gemeinsame Freunde. Aber ich habe mich noch nicht getraut. Sie kennt mich doch gar nicht.

Nie hätte ich gewagt, das Wort an sie zu richten. Larisa Moskalenko war im Segelsport das Gesicht von Perestroika und Glasnost. 1988 holte sie als “kalte Kriegerin” noch für die UdSSR eine Bronzemedaille in der Frauen 470er Klasse. 1992 wurde sie bei Olympia in Barcelona vierte.

Als ich 88 in den FD einstieg, stand die Russin bei den Weltcups im Zentrum des Interesses. Die Profis sicherten sich früh Takelplätze in Sichtweite des russischen 470ers. Ein Tag begann einfach besser, wenn man beim Basteln am Boot, verstohlene Blicke zur Segel-Schönheit wandern lassen konnte.

Wer bei Larisa ein Boot chartert, kann sich Dasha und Masha als erfahrene Crew dazu buchen. © sicilyrentboat.com

Ihre Popularität mochte damit zusammenhängen, dass es damals noch nicht sehr viele Frauen im Olympischen Segelsport gab. Die Kurnikowa des Segelns sah sogar im Ölzeug sexy aus.

Es schien, dass FD-Vorschoter in ihr Beuteschema passen mochten. Sie verkehrte mit diesem hühnenhaften Israeli, der zur Weltspitze gehörte und nebenbei als Model arbeitete. Ich dachte, wenn man dem nur oft genug über den Schlappen brät, wäre es vorbei mit seiner Herrlichkeit.

Es mochte einen interessierten Augenaufschlag der Russin wert gewesen sein. Hätte klappen können. Aber die Taktik war doch langwierig und anstrengend. Der Israeli segelte ziemlich gut.

Nun ja, vielleicht wäre bei Olympia in Barcelona etwas aus uns geworden. Aber leider mussten wir Bauer Batzill den Vortritt lassen. Dabei interessierte der sich überhaupt nicht für Larisa.

Es gibt sie also noch. Sie hat sich auch gut gehalten. Offenbar verchartert sie jetzt Yachten auf Sizilien. Und ihr mag es auch sonst nicht schlecht gehen. Ob ich doch noch auf den “Freund-Button” klicke?

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

15 Kommentare zu „Knarrblog: Schlüsselreiz aus der Vergangenheit. Larisa Moskalenko“

  1. avatar Stefan Z sagt:

    Der Heinrich hats schon gewagt 😉

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 3

  2. avatar Minnisemmel sagt:

    Also ich finde: Alle Frauen sehen im Neo sexy aus! *schwärm…*

    Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 3

  3. avatar Jollenfutzi sagt:

    Sizilien stimmt – sie tauchte bei 505er WM in Palermo 2008 mal zum zuschauen und Smalltalk auf…
    nun warten wir denn mal auf Kommentare von Rocky……

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  4. avatar Manfred sagt:

    DANKE für den Artikel Karsten. Bist noch ein bißchen jung für die Frau…glaube ich…

    Ich sag nur soviel: Larissa, Ihre Vorschoterin und ich segelten nach deren 470er KW Sieg im KW Match Race. Dehler22. Jacke (die GrüneBMS)und Foto hab ich noch. Die Hagara´s gaben uns ne richtige Packung. Der Ausflug zum Hindenburgufer war ausdrücklich von Viktor K genehmigt worden. Am Ende der KW eierte Sie mit meinem LT in ihr Quartier (sie am Steuer) Gestand mir dann, dass sie gar keinen Führerschein hätte…Trafen uns nochmal in Medemblik, aber da war die Luft irgendwie raus….

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

  5. avatar hanseatic sagt:

    Gibt doch tatsächlich auch Menschen die sie nicht mögen. Tzetzetze…… http://www.seafolk.org/de/

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 1

    • avatar Lyr sagt:

      Wie abgebrüht. Wahrscheinlich hätte sie Carsten damals auch ausgenommen, wenn er Geld gehabt hätte 😉

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 7 Daumen runter 1

      • avatar Friedrich sagt:

        Fragen wir doch den Experten: Manfred, was war denn mit Deinem Deposit im LT?

        Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    • avatar Carsten Kemmling sagt:

      oh, oh, eine welt stürzt zusammen…

      bestimmt alles nur üble nachrede. diese augen können nicht lügen…

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 0

  6. avatar Heini sagt:

    Die Chefin läßt die Hupen in der Sonne leuchten, Masha & Dasha räkeln sich an Deck.
    Das sieht alles ziemlich nach Bumsbomber aus.
    Pfui !

    Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 2

    • avatar Seglermann sagt:

      Ooch Heini, neidisch ob deiner Rettungsringe? Nicht die am Heckkorb, die am Bauch …

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

      • avatar Heini sagt:

        Den Witz verstehe ich nicht.
        Wenn man die angedeutete “persönliche” Betreuung von Masha & Dasha mit buchen kann, interessiert wohl mehr die Dicke meines Portemonnaies als die meiner Rettungsringe.

        Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  7. avatar dreas sagt:

    i like,

    verpasste chancen kann man immer wieder haben^^

    do it!

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  8. avatar Wilfried sagt:

    Kournikova des Segelns fasse ich als Beleidigung für die Dame auf, denn sie hatte ja auch sportlich Erfolg

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  9. avatar stefanz sagt:

    Ohh, ein Wunder: Sie posted auf Facebook

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *