Zwölfer Kollision zwischen “Trivia” und “Vanity” Teil zwei

So ist der Crash passiert...


Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,– € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Die Artikel sind frei von Markenartikler-Werbung.
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

6 Kommentare zu „Zwölfer Kollision zwischen “Trivia” und “Vanity” Teil zwei“

  1. avatar stigwestergaard sagt:

    Dear Carsten

    Just a reflection on the incident between Trivia and Vanity, that you spent so much time and words explaining.

    It is actually quite simple. You made a mistake, and can choose to do as Achim Griese, to show your wide shoulders- and say : “ups- my mistake” and just take it on your shoulders and leave it like that.
    Or you can try to paint a picture of how you see us being involved in your misjudgement. To wash your hands so to speak.

    These are the facts:
    You were windward boat, you were being hailed-No gybe, several times before your actual gybe, because there were little room to do so. You have to keep clear, as windward boat until you have finalized you gybe to starboard. When you finally gybed, and completed your gybe, and not a second before, we had to start our response. And you have to give us an opportunity to keep clear.

    It is quite clear that you did not. On the contrary, you continued your turn-rate and rammed us midships in 90 dgr angle.

    As the jury stated in their “facts found” had Trivia not retired, she would have been disqualified. Wilfried did the right thing, showed his wide shoulders by retireing.

    We all can make mistakes, it happens all the time. We might be up next, and if we do end up in a clearcut situation like this. I promise you- we will show our shoulders as well.

    All the best and see you on the water next year.
    Stig westergaard
    Tactician Vanity

    ps-something is strange with your pictures. on the collision picture Thea has started dropping her jib. on the picture you claim to be before the crash, they have already lowered both sails.
    I think the picture you claim to be from before, is after crash where both boats sail away to validate damages.

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

    • avatar Carsten sagt:

      Es liegt mir fern, zu behaupten, dass jemand anderes als wir Schuld an der Kollision hatte. Wir hätten nach der Halse nicht den Kurs ändern dürfen! Falls das nicht deutlich ausgedrückt war, wiederhole ich es hiermit noch einmal. Offensichtlich sind wir nur unterschiedlicher Meinung darüber, ob die Halse erlaubt war. Aber das ist eigentlich nur eine Randnotiz und kann hier nicht geklärt werden. Sie war auch nicht ursächlich für die Kollision.

      Bei dem Foto hast du Recht! Es zeigt offenbar die Situation einige Minuten nach dem Crash.

      Alles Gute für die nächsten Rennen!

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  2. avatar sven martin sagt:

    Als Mitsegler von “Anitra” muss ich sagen das wir uns der Linie knapp unterhalb des Startschiffs genährt haben,mit von Anfang an Peilung aufs Schiff und zum Zeitpunkt des Starts befand sich “Thea”klar achteraus unbeträngt im Luv sowie “Sphinx” direkt im Lee von uns.Meiner Meinung nach war das Schiff in dieser Wettfahrt vielleicht etwas zu stark bevorzugt dann kommen solche Situationen schnell zustande wenn einige Yachten die Linie von oben anfahren wollen…Aber hoffentlich gibts bald mal paar Bilder von dem besagten Ereignis bei dem zum Glück “nur”Sachschaden entstanden ist.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  3. avatar Hobby-Regatteur sagt:

    Herr Kemmling,

    die vielen Worte zur Erklärung des Unfalls, mit den eingestreuten Fragen warum die Dänen dies & jenes nicht gemacht haben erwecken durchaus den Eindruck, Sie wollten sich exkulpieren, zumindest aber dem Unfallgegner eine Teilschuld angedeihen lassen.

    Sie betonen in anderen SR-Artikeln Ihre Regelfestigkeit – tut es so weh einfach zuzugeben dass Sie erst Regel 16, dann Regel 15 verletzt haben, folgend noch Regel 14 ignorierten?

    Auf den sehr hilfreichen Seiten von Herrn Finckh finden Sie die Schnellübersicht der WR, auch mit Bildchen.

    14 Jedes Boot muss Berührungen mit anderen vermeiden. Zunächst muss das ausweichpflichtige Boot ausweichen, das Wegerechtboot nur, um Schaden zu vermeiden.

    15 Erhält ein Boot Wegerecht, muss es anfangs dem anderen Raum zum Freihalten geben.

    16 Ein Wegerechtboot darf den Kurs nur so ändern, dass das andere Boot noch die Möglichkeit zum Ausweichen hat.

    Kopfschüttelnd,

    Hobby-Regatteur

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

  4. avatar Hobby-Regatteur sagt:

    …und was bitte meinen Sie sei ursächlich für die Kollision gewesen wenn nicht die Halse?!

    Trivia hat nicht einfach geshiftet, sondern ist erst durch die Halse auf Kollisionskurs gegangen.

    =8-(

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  5. avatar Philip Wilstrup sagt:

    What really counts here ist the way Wilfried handled the situation afterwards – he claimed responible as the gentleman he is. Period. These yachts are gentlemens yachts and so should things be taken care of. Unfortunately things like this happens and everybody involved are very sorry about the damage of boat – and pride.

    Philip Wilstrup
    Crew, Trivia

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *