Video Fundstück: Hobie Überschlag im Speed-Kanal

Die Mutter aller "Stecker"...

[media id=12 width=640 height=300]

Unterstütze SegelReporter

Zur Zeit kann es beim Kauf unserer Produkte zu Problemen kommen. Bitte versuchen Sie es später wieder. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

 

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „Video Fundstück: Hobie Überschlag im Speed-Kanal“

  1. avatar Backe sagt:

    Wie war das mit dem Stecker und dem Vorsegel? Ich habe nur ein einziges Mal Kat gesegelt (anno Toback mit Frank Suchanek auf seinem Tornado), aber ich erinnere mich, dass Frank gesagt hat: “Wenn er unterschneidet, gib einen Schluck in die Fockschot, das gibt einen Lift und hebt die Nase wieder raus!”…
    Also, wollten die Jungs in dem Video vielleicht schneller sein, als die Poliezi erlaubt?!?

  2. avatar Carsten sagt:

    Ist einfach weniger Windwiderstand ohne Vorsegel im Highspeed-Modus. Deshalb fehlt doch auch beim Contender die Fock 🙂

  3. avatar T.K. sagt:

    Es gibt aber auch den Vater aller Dickschiffstecker. Ist aber noch ein “junger” Vater, siehe hier:

    http://www.blur.se/2009/08/16/tjorn-runt-demolishon-derby/

    PS: Der “beste” Stecker kommt am Ende. Das tut dann schon ziemlich weh…

  4. avatar Jörg sagt:

    Hallo,
    war dabei (als Segler).
    Am ersten Tag hatten wir 11 Beaufort. Schon beim Aufriggen konnten wir den TIGER mit acht Leuten kaum halten.
    Die ersten Speedversuche fanden dann bei Böen bis 9 zunächst ohne Vorsegel statt …. .
    Das Ergebnis ist auf dem Video zu sehen.
    Es war beinhart!

Schreibe einen Kommentar zu Carsten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.