In eigener Sache: Lässig an Bord kommen

Ein ganz normaler Tag...

Cozv03b

Manch einer mag sich fragen, wie das Leben als SegelReporter so ist. Dieses kleine Video zeigt einen Ausschnitt aus unserem Leben.

Wieder ist ein Tag vorbei. Der SegelReporter besteigt seinen Hubschrauber, fliegt zum Motorboot und lässt sich von seinen Groupies nachhause chauffieren. Medienkrise? So ein Quatsch… So ist das Leben in der Internet-Szene. 🙂

 

 

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

3 Kommentare zu „In eigener Sache: Lässig an Bord kommen“

  1. avatar Jörg sagt:

    Cool!
    Aber das hätte ich gerne mit nem vernünftigen Boot gesehen…gleiche Länge über Alles 🙂

    Das Wochenende kann kommen …

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

  2. avatar Fastnetwinner sagt:

    Ich schul’ noch heute beim Arbeitsamt auf Segelreporter um!
    PS: Johni, ich wusste gar nicht, daß Skoda jetzt auch Hubschrauber herstellt 😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

  3. avatar MNQ sagt:

    Liebe Segelreporter,
    hiermit bewerbe ich mich als Praktikant bei Euch. Ich kann kopieren und kaffeekochen, letzteren bringe ich Euch gerne persönlich mitm Hubschrauber ins Boot. Ohne Verschütten, versprochen.
    Mit ergebendsten Grüßen,
    Marcus

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 16 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *