Alternativer Antrieb: Platten-Segel für Kreuzfahrtschiffe – Modell präsentiert

Schritt in Richtung Zukunft?

Das Projekt „Solid Sails“ soll eines Tages die Schifffahrt revolutionieren – und macht nun langsam Fortschritte. Nachdem das Segel-System bereits von Vendée-Globe-Held Jean Le Cam ausprobiert worden ist, wurde jetzt ein Anschauungs- und Testobjekt vorgestellt.

Seit mehr als zehn Jahren forscht das französische Unternehmen „Chantiers de l’Atlantique“ aus St. Nazaire bereits daran, wie man den Windantrieb auch in der modernen Handelsschifffahrt einsetzen kann. Seine „Solid Sails“, starre Segel, die den Energieverbrauch von Schiffen deutlich senken und ihre Schadstoffemissionen reduzieren sollen, wurden zunächst im Rahmen des „Silenseas“-Projekts entwickelt und vorgestellt, um auf Kreuzfahrt-Yachten eingesetzt zu werden.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.