Am Rande: Wenn der Amtsschimmel wiehert

"Gefährdungslage" durch ein Schwein

Der Hamburger Segler Sören Sörensen erhält höchste Aufmerksamkeit von den Behörden, seit er aus Treibgut ein Holz-Schwein baute und es in Blankenese aufstellte.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

5 Kommentare zu „Am Rande: Wenn der Amtsschimmel wiehert“

  1. avatar Bruhns sagt:

    Ich plädiere für Kirchenasyl auf der Rasenfläche gegenüber…..

  2. avatar xy sagt:

    Was hat der Bericht mit segeln zu tun, ist das schon das Sommerloch bei euch.

  3. avatar Addi sagt:

    Die Geschichte vom Schwein “zeigt aber die extremen Herausforderungen, die von den Behörden hierzulande oft bewältigt werden müssen.” Schön geschrieben Carsten!

  4. avatar Johannes Bahnsen sagt:

    Sören, Du alter Terrorist!
    🙂
    Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − zehn =