Atlantik-Rekordversuch: Joyon rast auf “IDEC” mit 42 Knoten durch den Sturm

Dramatische Aufholjagd

Francis Joyon (57) ist mit seinem 30 Meter Trimaran “IDEC” auf dem Weg zu einen Einhand Fabel-Rekord über den Atlantik. Er lag schon 140 Meilen zurück, nun holt er dramatisch auf und ist auch im Begriff, den 24-Stunden Rekord zu brechen – wenn er nicht kentert.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

4 Kommentare zu „Atlantik-Rekordversuch: Joyon rast auf “IDEC” mit 42 Knoten durch den Sturm“

  1. avatar Super-Spät-Segler sagt:

    Der Teufelskerl!
    Gerade hat er egalisiert und nun schon 0,2 Meilen Vorsprung.
    Geil, drücke beide Daumen!

  2. avatar Stefanz sagt:

    439 nm to go. 55,6 nm Vorsprung 29,3 kn Speed. Hoffentlich trifft er keinen Fischer. Faszinierender Irrsinn.

  3. avatar Robert sagt:

    100 Meilen vor der Brust, 200 Meilen vor dem alten Rekord. Er könnte einen Gang raus nehmen, aber jede Sekunde weniger kann seinen Rekord ein oder zwei Jahre länger stehen lassen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

achtzehn − sieben =