Aufgelaufen: Fahrtenyacht strandet vor Lanzarote

Hoch und trocken

Die Küste von Lanzarote ist nach der unglücklichen Mini-Strandung vor einer Woche erneut einer Segelyacht zum Verhängnis geworden. Eine spanische Yacht geriet vor Playa Blanca im Süden der Insel auf Legerwall.

SR-Leser Markus Wiegand hat Bilder geschickt, die das Schiff hoch und trocken direkt vor der belebten Mole zeigen. Die Crew soll nicht zu Schaden gekommen sein. Ein streikender Motor wird als Ursache für das Auflaufen vermutet. Wiegand schreibt: “Der Anblick tut innerlich weh!” Die Yacht sei inzwischen von einem Kran geborgen worden.

Strandung, Yacht, Lanzarote

In der Nacht ist die spanische Fahrtenyacht am Strand vor Playa Blanca auf Legerwall geraten…© Markus Wiegand

Strandung, Yacht, Lanzarote

Der Motor soll ausgefallen sein. Das Manövrieren unter Segeln hat offensichtlich nicht mehr funktioniert. © Markus Wiegand

Strandung, Yacht, Lanzarote

Da helfen auch die Fender nichts mehr… © Markus Wiegand

 

 

Strandung, Yacht, Lanzarote

Das Großsegel ist jetzt auch geborgen. © Markus Wiegand

Strandung, Yacht, Lanzarote

Das Missgeschick passierte direkt vor der Mole von Playa Blanca auf Lanzarote. © Markus Wiegand

 

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

9 Kommentare zu „Aufgelaufen: Fahrtenyacht strandet vor Lanzarote“

  1. avatar Sven sagt:

    Aua, das tut weh und bekommt dem Rumpf auch nicht so gut, diese Steine.
    Glück, dass der Crew nichts ernstes passiert ist.

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

  2. avatar I-330 sagt:

    Ich kann mir das gar nich angucken, das arme Boot… nur gut das nix ernstes passiert ist!

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

  3. avatar Alex sagt:

    Anker auswerfen hat anscheinend niemand probiert…

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 1 Daumen runter 15

    • avatar Stefan Zeyse sagt:

      So etwas lässt sich leicht vom heimischen Sofa aus beurteilen. Nur, wer handelt denn in Stresssituationen immer rational und überlegt?

      Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 6 Daumen runter 0

    • avatar Heini sagt:

      Ich würde mal tippen, dass es nur wenig außerhalb der Mole bereits ziemlich (zu) tief ist.

      Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  4. avatar AlCapone sagt:

    Anker auswerfen hat wahrscheinlich niemand probiert -.-
    Da kommt die volle Ahnung durch… schade um das schöne, wahrscheinlich auch schnelle Schiff 🙁
    Hoffentlich ist dabei niemand zu schaden gekommen 🙂

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 6

  5. avatar Sailor sagt:

    Kann jemand erahnen um welche Schiffsmarke es sich bei dem Modell handelt?

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  6. avatar kraul sagt:

    Shit happens! Nur gut das niemandem etwas passiert ist! Das Schiffchen scheint’s ja ganz gut weg gesteckt zu haben.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *