Aufgelaufen: Fahrtenyacht strandet vor Lanzarote

Hoch und trocken

Die Küste von Lanzarote ist nach der unglücklichen Mini-Strandung vor einer Woche erneut einer Segelyacht zum Verhängnis geworden. Eine spanische Yacht geriet vor Playa Blanca im Süden der Insel auf Legerwall.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

9 Kommentare zu „Aufgelaufen: Fahrtenyacht strandet vor Lanzarote“

  1. avatar Sven sagt:

    Aua, das tut weh und bekommt dem Rumpf auch nicht so gut, diese Steine.
    Glück, dass der Crew nichts ernstes passiert ist.

  2. avatar I-330 sagt:

    Ich kann mir das gar nich angucken, das arme Boot… nur gut das nix ernstes passiert ist!

  3. avatar Alex sagt:

    Anker auswerfen hat anscheinend niemand probiert…

    • avatar Stefan Zeyse sagt:

      So etwas lässt sich leicht vom heimischen Sofa aus beurteilen. Nur, wer handelt denn in Stresssituationen immer rational und überlegt?

    • avatar Heini sagt:

      Ich würde mal tippen, dass es nur wenig außerhalb der Mole bereits ziemlich (zu) tief ist.

  4. avatar AlCapone sagt:

    Anker auswerfen hat wahrscheinlich niemand probiert -.-
    Da kommt die volle Ahnung durch… schade um das schöne, wahrscheinlich auch schnelle Schiff 🙁
    Hoffentlich ist dabei niemand zu schaden gekommen 🙂

  5. avatar Sailor sagt:

    Kann jemand erahnen um welche Schiffsmarke es sich bei dem Modell handelt?

  6. avatar kraul sagt:

    Shit happens! Nur gut das niemandem etwas passiert ist! Das Schiffchen scheint’s ja ganz gut weg gesteckt zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − vierzehn =