Bootsbau Video: Torvar Mirsky testet Daysailer Admirality 30

Schnell, schmal und scharf

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

20 Kommentare zu „Bootsbau Video: Torvar Mirsky testet Daysailer Admirality 30“

  1. avatar Kurt sagt:

    Ein bisschen mehr Breite hätte dem teil auch nicht geschadet…..

  2. avatar Segler sagt:

    KURT!!!
    Sei einfach leise, es ist das beste für alle…

    • avatar Kurt sagt:

      Hätte das irgendein anderer geschrieben, wär garnichts los gewesen. Ich schreibe nur meine Meinung. Dafür ist die Kommentarseite doch da!. Und meiner Meinung ist das Boot etwas zu schmal für einen Daysailer konzipiert. Ein bisschen mehr Platz im pit hat doch sicher auch noch niemanden geschadet.

    • avatar Peter sagt:

      Ist Kurt der Sohn von Herbert?

  3. avatar Jürgen sagt:

    Also ich muss KURT zustimmen. Wirklich ein bisschen schmal.

  4. avatar Jochen S. sagt:

    Also ich finde, Kurt disskutiert zwar sehr kontroverse, aber an vielen (nicht allen) Sprüchen ist was dran….und für den Rest: Es gibt sowas, dass nennt sich Satire!

    • avatar Kurt sagt:

      ICH LIEBE DICH!!!!! Du verstehst genau was ich hier produziere!!!! <3

    • avatar Carsten sagt:

      super kurt, KURT, jochen, jürgen, oder wer auch immer dir noch einfallen mag. jetzt kommentierst du schon deine eigenen beiträge. sehr amüsant, das zu verfolgen 🙂
      das gibt ja dann die macht von mindestens fünf likes. diese machtdimsionen im internet sind klasse. so kann man sich selbst massiv auf die schulter klopfen.

      • avatar Lyr sagt:

        und wie man sich mit einer neuen IP soviele Likes und nicht-Likes vergeben kann, wie man will, hat er anscheinend auch schon raus.
        Nix zu tun Kurt!? 🙂

  5. avatar Lyr sagt:

    Das Teil ist gerade so geil, weil es so schmal ist!!! 🙂

    Will auch haben, echt cooles Gefährt.

  6. avatar T.B. sagt:

    Das Boot ist ganz nett.
    1100kg und 700kg in der Bombe sagt ja auch alles.
    außerdem macht es ja auch am meisten Spass hoch auf der Kante zu sitzen und ein bischen Krängung zu haben, auch wenn anders (bei anderen Booten) vielleicht schneller ist.

    Aber ich hab da mal eine Frage:
    Im Video rollen die beiden die Fock weg und ein anderes Vorsegel aus. Ist das ein Gennaker oder ein Blister oder ….?
    Da das Segel nicht an einem langen Baum gefahren wird …. könnte man ein solchens Segel auch auf den Bugbeschlag einer Dyas oder Monas machen?

    Vielen Dank für die Antworten

  7. avatar Sven sagt:

    wenn ich 50.000 Dollar über hätte würde ich das Boot sofort bestellen, eine Reduktion aufs wesentliche,das Teil ist Klasse………………..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − neun =