Corona-Aktion: Kieler-Woche-Buch soll je 5 Euro für guten Zweck bringen

Spendenaktion für Klinikpersonal

Ärzte und medizinisches Pflegepersonal sind in den aktuellen Zeiten besonders gefordert. Zeit zum Entspannen bleibt kaum. Um diese Belastung zumindest nach Überwindung der Corona-Krise aufzufangen, haben der Kieler Yacht Club und der Segelfotograf Heinrich Hecht eine Spendeninitiative ins Leben gerufen, die dazu dienen soll, für das Klinikpersonal des Städtischen Krankenhauses Kiel einen Segelausflug mit anschließendem Grillabend zu verwirklichen.

Die Spenden für den Segelausflug sollen sich aus dem Verkauf des Kieler Woche Buches von Heinrich Hecht und Hans Harald Schack generieren.

Für jedes verkaufte Buch im Rahmen der Aktion gehen fünf Euro in den Spendentopf. Bestellt werden kann das Buch online über www.kiel-souvenirs.de oder www.leuenhagen-paris.de. Wichtig bei der Bestellung ist der Hinweis auf die Spendenaktion.

„Der Leiter der Abteilung Internistische Intensiv Medizin, Priv. Doz. Dr. Jörg Strotmann, ist begeistert von der Aktion. Und wir hoffen natürlich, dass weitere Firmen oder Vereine mitmachen oder ähnliche Aktionen inszenieren“, sagt Heinrich Hecht.

Das Kieler Woche Buch bringt einen Blick in die Historie der nach eigenen Bekunden weltweit größten Regatta und zeigt mit großformatigen Bildern die Entwicklung bis hin zu den aktuellen Wettbewerben.

 

avatar

Ralf Abratis

... ist unser Mann aus der "Segelhauptstadt" Kiel. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *