Crash bei der Barcolana: Wenn ein Kleiner dem Großen in die Quere kommt

Fies eingefädelt

Bei der größten Regatta der Welt gehört der Crash zum Programm. Diesmal hat eine TP52 eine UFO 28 erwischt. Eine Bilderserie vom Unfall zeigt, wie es zu dem Unglück gekommen ist.

© Barcolana 2022 Fabio Taccola

Bei der diesjährigen Barcolana vor Trieste hat es wieder ordentlich geblasen und gekracht. Die 1600 Yachten wurden bei bis zu 28 Knoten Wind durcheinandergewirbelt. Das Massenspektakel macht den Reiz aus.

© Barcolana 2022 Fabio Taccola

Gerade auf den großen schnellen Yachten ist es schwer, im Gewusel den Überblick zu behalten. Die Entscheidungen der Skipper kleinerer Schiffe, auf die ein schäumender Bug zuhält, sind schwer zu antizipieren.

Unterstütze SegelReporter

Zur Zeit kann es beim Kauf unserer Produkte zu Problemen kommen. Bitte versuchen Sie es später wieder. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

 

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „Crash bei der Barcolana: Wenn ein Kleiner dem Großen in die Quere kommt“

  1. avatar Schneider sagt:

    meiner Meinung soll die kleinere Segelyacht wenden, wenn der größere nicht so schnell kann. Backbord Bug voraus, ist alles gleich zu behandeln. bei viel Wind kann der großere nicht schnell ausweichen. der kleinere muss eigentlich den großeren die Vorfahrt lassen. ich selber auch Skipper auf der Yacht in Berlin.

    2
    10
  2. avatar Belle Epoque sagt:

    Hey. Gleicher Bug, dann gilt Lee vor Luv. Sollte man als Skipper respektive Helmsman wissen.
    SY Belle Epoque. R.Quast

    3
    1
  3. avatar Lutz Jochen sagt:

    Das ist für mich typisch Deutsch, wenn man auf dein Recht besteht und weiß, das man die kürzeren zieht. Die Große kann gar nicht so schnell reagieren. Segel selbst Regatten und verzichte schon mal auf meine Vorfahrt. Sicherheit geht vor Sturheit.

    3
    6
  4. avatar Armin sagt:

    Wie sieht es denn mit: Manöver des letzten Augenblick aus??
    Macht weniget Ärger und vetlängert den Segelspass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.