Das Tornado Team Paschalides/Trigonis repräsentieren Griechenland nicht nur bei den Olympischen Spielen

Wie die alten Griechen

Der Tornado eignet sich als schneller Tourencat bei Leichtwind © Samo Vidic

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Michael Kunst

Näheres zu miku findest Du hier

2 Kommentare zu „Das Tornado Team Paschalides/Trigonis repräsentieren Griechenland nicht nur bei den Olympischen Spielen“

  1. avatar Ketzer sagt:

    Beim Tornado kann man durchaus mit einer Rumpfhöhe von 80 cm rechnen. 😉

  2. avatar segler sagt:

    “Etmal von 7 kn” ???
    Etmal gibt man in Seemeilen an und nich in Knoten.
    Ich denke es ist ein Av Speed von 7kn gemeint…
    Das macht dann ein Etmal von 168 nm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.