Dumm gelaufen: Dreimaster hängt an Sonderborg-Brücke – Strömung falsch eingeschätzt

"Mit dem Schrecken davon gekommen"

Im Social Web kursiert zurzeit das Video eines Dreimasters, der an der Sonderborg-Brücke hängt. SR hat nachgeforscht, um was für einen Vorfall es sich dabei handelt.

Es knirscht und kracht. Schreie sind zu hören. Schließlich hängt der Dreimaster quer vor der geschlossenen Christian-X.-Brücke in Sonderborg. Die Strömung schiebt den Rumpf unter die Öffnung. Das Rigg hängt an der Fahrbahn. Der Skipper gibt Vollgas zurück und vorwärts, aber der Abstand reicht nicht aus, um frei manövrieren zu können. Hält das Rigg der Belastung stand? Kommt es zur Kenterung?

Die Szene, die zurzeit unkommentiert durch die sozialen Netzwerke geistert, ist nicht aktuell. Sie stammt aus dem vergangenen Jahr 2018. Am 25. September hatte der 44 Meter lange Bremer Dreimast-Gaffelschoner „Amphitrite“ in Sonderborg die Leinen gelöst, um nach Flensburg zu fahren.

“Amphitrite” vor Grömitz. © Clipper DJS

Eigentlich habe der Kapitän im Hafenbecken nur wenden wollte, um nach Flensburg zu fahren, berichtet der dänische Nachrichten-Blog SH-UgeAvisen. Die besondere Strömungssituation sei das Problem gewesen. Im Alssund fließe das Wasser auf der einen Seite am Kai entlang auf die offene See und auf der anderen Richtung Meerenge.

Strömung in gegensätzlichen Richtungen

Die Dänen zitieren den Hafenmeister: „Wenn man das Gewässer nicht kennt, rechnet man nicht damit, dass die Strömung in beide Richtungen fließt. Wenn ein Schiff, das groß und schwer ist, nicht ausreichend Maschinenkraft hat, kann so etwas passieren.“

Die Christian X. Brücke war nach der Kollision mehrere Stunden lang gesperrt. Der Dreimaster wurde von einem Lotsenboot und einem Fischkutter ins freie Wasser gezogen. Die Schäden hielten sich in Grenzen. Das 132 Jahre alte Schiff motorte danach aus eigener Kraft zur Werft nach Svendborg.

“Amphitrite” wird von der Strömung unter die Sonderborg-Brücke geschoben.

 

Die Betreiber der “Amphitrite” äußern sich wie folgt:

“Wie sicher viele der Freunde der Amphitrite mitbekommen haben, hat es vor 2 Tagen in Sonderburg ein Ereignis gegeben, bei dem die Amphitrite vom unerwartet heftigen Strom gegen die Kong-Christians-Brücke in Sonderburg gedrückt wurde.
Aber auch dieses Ereignis hat das Schiff, wie zuvor mehrfach in ihrer Geschichte. mit nur wenigen Blessuren überstanden.”

Kulenkampff an Bord

An Bord befanden sich 20 Schüler eines Erdkunde-Leistungskurses aus dem ‘Gymnasium im Schloß in Wolfenbüttel’. Ihr Lehrer bekundet danach in einer Nachricht an die Amphritite:  “Bei der Havarie ist niemand zu Schaden gekommen. Alle Schüler sind wohlauf und mit dem Schrecken davon gekommen. Es ist niemand verletzt. Der komplette Kurs freut sich bereits auf den zweiten Segeltörn, der hoffentlich im Juni auf dem gleichen Schiff stattfinden kann.”

Bei dem Schoner handelt es sich um eine der ältesten seegehenden Segelyacht der Welt. Er lief 1987 in England vom Stapel und wurde 1972 zum deutschen Fernsehstar. Der Telefonbücher zerreißende “Seeteufel” Heinz Weiss spielte Graf Luckner in der 26-teiligen gleichnamigen Fernsehserie. Im selben Jahr wurde “Amphitrite” erneut zur Bühne, als Hans-Joachim Kulenkampff den  Fernsehfilm “Das Geheimnis der Mary Celeste” aufnahm. 

Seit 1974 gehört sie dem Verein Clipper – Deutsches Jugendwerk zur See, der Jugendlichen und Interessierten die traditionelle Seefahrt näherbringen will. Bis Mitte Mai wird das Schiff fit für die Saison gemacht. Unter anderem ist ein neuer Generator eingebaut worden, der die Stromversorgung gewährleisten soll. Das Schiff besegelt in diesem Jahr wieder auf verschiedenen Törns die Ostsee zwischen Flensburg, Eckernförde und Rostock.

Clipper DJS Homepage: Informationen über das Schiff, die Möglichkeiten mitzusegeln und den Verein

Die Geschichte der “Amphitrite” auf Wikipedia

Amphitrite auf Facebook

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden

2 Kommentare zu „Dumm gelaufen: Dreimaster hängt an Sonderborg-Brücke – Strömung falsch eingeschätzt“

  1. avatar Drachenfan sagt:

    Die Jahreszahlen müssen wohl nochmal überprüft werden.

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

  2. avatar Johannes Bahnsen sagt:

    Moin,
    der Stapellauf 1987 passt nicht so richtig in die Timeline…
    Cheers
    Johannes

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar zu Drachenfan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *

Bildhintergrund © miku