Foiling: Jollenkreuzer auf Tragflächen – Spitzauers Lago 26 hebt ab auf dem Neusiedler See

Ein Jolli hebt ab

Den Jollenkreuzer etwas abspecken, mit Karbon verstärken, das ein Drittel höhere Rigg etwas weiter hinten positionieren,  drei Trapeze anbauen und Flügel reinstecken – fertig ist der Binnen-Foiler. Die Lago26 aus Österreich fliegt.

Am Anfang wollte Hans Spitzauer einfach nur “ein modernes Schwertboot, das Freizeit- und Regattaaktivität verbindet und selbst bei geringem Wasserstand sehr gut segelt.” Aber der Österreicher ist eine echte Regatta-Legende als Finn-Weltmeister und fünffacher Olympiateilnehmer im Finn Dinghy und Starboot. Speed und Wettkampf lassen ihn nicht kalt. Also testete er sein Design erfolgreich in der österreichischen Segel-Bundesliga und nun hebt er es gar auf Flügel.

Erster Schlepptest auf Flügeln. © Joká Gemési

240 Kilogramm weniger wiegt die Foil-Version der Lago26, die eigentlich unter der Bezeichnung Jollenkreuzer laufen soll, normalerweise mit einem 120 Kilo-Ballast-Schwert bestückt ist, aber auch mit einem Lift-Kiel bestellt werden kann. Und bei den ersten Flugversuchen mit den von Dynamic Stability System-Erfinder Hugh Welbourne entwickelten Q-foils sowie unter Code-Zero ließ sich das Schiff schon bei wenig Wind über das Wasser heben.

Das aufholbare Ruder mit T-Foil. © Lago26

Neben Spitzauer wird die Entwicklung vom Candidate Sailing Team voran getrieben, das sich für den Red Bull Youth America’s Cup zusammenfand und in Bermuda für Österreich an den Start ging.

Das Ziel: “Mit diesem Boot wollen wir nicht nur die Geschwindigkeitslimits der klassischen Einrumpfboote überwinden, sondern durch die speziellen Segeleigenschaften dieses Racers den schnellen Katamaranen ernsthaft Konkurrenz machen.“

Nach einer intensiven Test- und Trainingsphase will ein neues Candidate-Team die nationalen und internationalen Binnenseen mit der foilenden Lago26 unsicher machen. Geplant sind Teilnahmen an bekannten Langstreckenregatten vom Gardasee bis zum Plattensee. Das Boot soll aber auch am Traunsee segeln und – wenn es der See zulässt – am Neusiedler See.

Lago26 Website

© Lago26

© Lago26

© Lago26

Technische Daten

Länge über alles: 7,95m
Länge Wasserlinie: 7,66m
Breite über alles: 2,50m
Tiefgang:0,20m-1,80m
Gewicht:540 kg
Material: Glasfaser/Carbon
Bau: Sandwich Vacuum
Rigg: Carbon
Mastlänge:10,75m
Großsegel: 25,5m2
Fock: 18,00m2
Code 0:38,5m2
Gennaker; 68m2
Crew: 5 Personen
Konstruktion: DI. Juliane Hempel/ Hugh Welbourne
Bau-Projektmanagement: Championships Yachting

Spenden

5 Kommentare zu „Foiling: Jollenkreuzer auf Tragflächen – Spitzauers Lago 26 hebt ab auf dem Neusiedler See“

  1. avatar oh nass is sagt:

    Kann man sich jetzt eigentlich noch mit einem Folke aufs Wasser trauen? Oder mit einem Drachen? Also so ganz ohne Foils? Oder ist das schon peinlich?

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 1

  2. avatar jorgo sagt:

    Ja, ganz einfach!

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

  3. Die Headline ist etwas verwirrend. Es ist richtig, dass die Lago quasi vom Neusiedlersee stammt, geflogen ist sie aber bis jetzt nur am doch etwas tieferen Balaton in Ungarn. Ich denke, der Neusiedlersee ist zu seicht um die Lago auf die Flügel zu heben. Als Präsident der AUT 20er Jollenkreuzer lasse ich mich aber gern vom Spitzi eines Besseren belehren. Wünsche ihm und dem Candidate Team viel Erfolg dabei!

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

    • avatar w sagt:

      Wir sind uns aber schon einig, dass man bei foilen Platz nach oben brauch – man hebt ab oder? 😉

      Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

      • avatar jorgo sagt:

        Aber auch nach unten – sonst fühlt es sich an wie mit dem Mofa in voller Fahrt gegen die Wand!
        Weiß wovon ich spreche; fuhr mit meiner Waszp mit full Speed auf einer Sandbank in die Wende … und plumps, Überschlag!

        Neusiedler See – da hat sich dereinst Jojo Polgar bei einer Kenterung mit dem Hobie Tiger was gebrochen am Bein. Ist echt flach und nach diesem Sommer bestimmt noch flacher.

        Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *