Foto-Fundstück: Motorboot in Norwegen entert die Fahrbahn

Erstarrt im Sprung

Kommt ein Mobo geflogen... © esys.org

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

6 Kommentare zu „Foto-Fundstück: Motorboot in Norwegen entert die Fahrbahn“

  1. avatar Jollenfutzi sagt:

    macht ja nix… ist ja nur ein Motorboot

  2. avatar Kurt sagt:

    immerhin wusste der skipper wie er der umwelt einen gefallen tut

  3. avatar Liese sagt:

    ob das andere MoBo Fahrer anlockt? 😉

  4. avatar kurt sagt:

    Slippen ist seit der Einführung von Slipbahnbenutztungsgebühren einfach viel zu teuer geworden….FRÜHER WAR ALLES BESSER

    • avatar Klaus sagt:

      Andere Mobo-Fahrer lassen ihre Krawallschüssel wegen der hohen Spritkosten im Hafen – der hier spart an der Slipgebühr. Auch ‘ne Möglichkeit

  5. avatar Andreas Ju sagt:

    War wohl ein bekehrter MoBo-Fahrer, der die Faxen dicke hatte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.