Fundstück: Erstaunlicher Umbau – Durchgesägt und verlängert

Upgrading statt Downsizing

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

12 Kommentare zu „Fundstück: Erstaunlicher Umbau – Durchgesägt und verlängert“

  1. avatar T.K. sagt:

    Geht schon, man muss es aber auch wirklich wollen. Meist ist das Ergebnis eher bescheiden…..
    Es gibt aber sogar professionelle Werften die soetwas durchführen. Dann kann es auch gut aussehen.

    Man schaue hier

    http://www.biga-yachten.de/bootswerft/verlaengerung-einer-biga/verlaengerung-einer-biga.html

  2. avatar Christoph sagt:

    Hmm…. komisches Segelboot….

    Genauso kann ich in dem Video mit Heil und Motorboot kein Segelboot erkennen. Vielleicht sehe ich das zu engstirnig, aber ggf. ist eine Umbenennung in Nautikreporter sinnvoller.

    Gruß
    Christoph

  3. avatar Backe sagt:

    Wurde mit der Prinzessin Ragnild, die für die Color Line die Strecke Kiel – Oslo befuhr, 1991/92 übrigens auch gemacht.

  4. avatar Manny sagt:

    Und ab jetzt geht’s bergab … Genauso wie mit der Aratere … Mal hoffen das dieses Boot wenigstens nicht so einfach mal zufällig seinen Propeller verliert wie es der wie es kürzlich der 160 Meter langen Aratere passiert ist

  5. avatar Peter der Zwote sagt:

    Ich freue mich schon auf die neuen Mails, die sich im Spamordner tummeln werden:

    Verlängerung erwünscht? Einfach durchsägen und ein passendes Stück dazwischensetzen…

    Aua.

  6. avatar x-claim sagt:

    Eine Verlängerung von Schiffen ist doch nun wirklich nix neues. Das Video ist aber nett anzusehen…

    Yachten haben im Gegensatz zu Handelsschiffen kein paralleles Mittelschiff – da sieht eine Verlängerung dann meinst nicht so gut aus.

  7. avatar eku sagt:

    Es gibt da schon seit etlichen Jahren einen “Bildschirmschoner” der Loyd Werft in Bremerhaven der mE zu diesem Thema echt sehenswert ist. http://www.lloydwerft.com/de/screensaver.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 7 =