Fundstück

Surf in der Hafeneinfahrt

Das Wetter ist düster, die Welle bricht in der Hafeneinfahrt, die Dünung züngelt die Kaimauern hoch. Keine schönen Bedingungen zum Einlaufen. Aber die italienische Crew der BluSail 24 ficht das nicht an. Sie setzt sich auf eine Welle und donnert kontrolliert unter Vollgas in den Hafen. Die Kollegen, die danach per foto gezeigt werden, nehmen im Surf noch die Segel herunter. Wohl aus Angst vor einer mangelnden Auslaufzone. Aber es zeigt sich, das bei dem Manöver Speed Trumpf ist. Wer vermeintlich vorsichtig per Maschine in die Marina tuckert, ist gefährlicher dran. Querschlagen vorprogrammiert. Genauso dürfte es langsamen Fahrtenyachten ergehen. Allerdings würden wohl die wenigsten auf die Idee kommen, bei solchen Bedingungen überhaupt einzulaufen.

Fraglich ist, wie die Boote überhaupt den Hafen verlassen konnten. Eine Kreuz in der engen Ausfahrt dürfte kaum von Erfolg gekrönt gewesen sein. Und die Motorleistung der kleinen Racer wird auch nicht ausgereicht haben. Vermutlich wurden die Italiener auf der Bahn von der aufkommenden Dünung überrascht.

Tipp: Carsten Schultz: http://handbreit.blogspot.com

Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *