Griechenlands Ex-König Konstantin gestorben: Ehemaliger Olympiasieger im Segeln

Ein echter Segel-Fan

Der Tod von Konstantin II. im Alter von 82 Jahren sorgt auch in der Segelwelt für Bestürzung. Der Griechen-König hat schließlich Olympia-Gold gewonnen – mit der Hilfe von Paul Elvström.

Konstantin mit Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom. © World Sailing

Griechenlands Ex-König Konstantin II. ist am Dienstag, den 10. Januar im Alter von 82 Jahren gestorben. Nach einem Hirnschlag hatte sich sein Gesundheitszustand in den vergangenen Tagen zunehmend verschlechtert. In den Mainstream-Medien findet sein Tod unter anderem besondere Beachtung, weil er 1982 als Taufpate von Prinz Williams in Erscheinung trat. Seine Beziehungen zum britischen Königshaus waren eng. 1964 hatte er als letzter König von Griechenland im Alter von 23 Jahren den Thron bestiegen. Zehn Jahre später wurde die Monarchie im Land allerdings per Volksabstimmung abgeschafft.

Mit Mütze zum Olympia-Gold: König Konstantin 1960 bei den Olympischen Segelregatten vor Rom. © Sailworlds; Rome 1960 Olympic Games World Sailing

Daran hatte auch Konstantin selbst seinen Anteil, weil er sich nach einem Militär-Putsch in Griechenland nicht deutlich genug gegen die Putschisten gestellt haben soll. Er wurde enteignet und verließ das Land. Erst 2000 nach einem Beschluss des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte erhielt er eine Entschädigung. Danach normalisierte sich sein Verhältnis mit den Griechen. Nach 46 Jahren im Exil – erst Rom, dann London – verbrachte er wieder regelmäßig Zeit in Griechenland auf der Peloponnes.

Nähe zum Segeln

Während die weit verzweigte Familie der europäischen Royals immer wieder gerne die Nähe zum Segeln gesucht hat und bei Regatten auftrat – insbesondere die spanische Königsfamilie um Juan Carlos, wie auch der norwegische König Harald oder Prinz Frederik von Dänemark – ist Konstantin mit Abstand der erfolgreichste Skipper.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.