Kappeln: Gestohlene Yacht gefunden

"Louise" ist wieder da

Das beschauliche Kappeln scheint in diesem Jahr ein beliebtes Ziel für Diebe zu sein. Innerhalb weniger Wochen wurde bereits die zweite große Yacht gestohlen. Gestern Abend wurde sie gefunden.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Digger Hamburg

Kleiner segeln - größer leben. Filmemacher und Autor Stephan Boden verbringt jeden Sommer auf dem Wasser. Früher auf seiner VA18 "Digger" jetzt auf der Bente24, die er selbst initiiert hat. "Auf See habe ich Zeit, das schärft den Blick für Details." Zu seinem Blog geht es hier

3 Kommentare zu „Kappeln: Gestohlene Yacht gefunden“

  1. avatar boatsailing sagt:

    Bischen mehr Info hätte man doch gern 😉
    War die Yacht verlassen wiedergefunden worden, weiss man was über die Diebe, gab es Beschädigungen, gibt es ein Motiv…?

    • avatar digger.hamburg sagt:

      Hallo Boatsailing,

      als die Meldung gestern früh rein kam, hatte ich nur diese Info und die wegen der Aktualität schnell weiter gegeben.

      In der Zwischenzeit gab es neue Erkenntnisse: Das Boot wurde von Passanten am Ufer nahe Apenrade vertäut gefunden. Niemand befand sich an Bord. Die Ergebnisse der Spurensicherung werden derzeit ausgewertet. Das Boot wurde wieder an den Eigner übergeben.

      Betont werden sollte, dass durch die gute und schnelle Arbeit der WSP der Fall auch schnell im nahen Ausland bekannt wurde. Dem zu verdanken ist auch der Fund durch Passanten.

      Die WSP hat im Zusammenhang noch einmal betont, wie wichtig es ist, Diebstähle sofort zu melden.

  2. avatar Piet sagt:

    Bei beiden gestohlenden Booten war es sicher der gleiche Däne.

    Wenn die Bahn die ganze zeit streik und nichts anderes fährt muss man halt erfinderisch werde wie man nach hause kommt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.