Kenterung: Ehemaliger “Gitana 11” Trimaran kopfüber – Fünf Segler gerettet

Ex Rothschild-Tri kopfüber

Am Wochenende segelte er noch in Bucht von Quiberon bei der Trophée des Multicoques, aber auf dem Rückweg zu seiner Basis in Sète im Mittelmeer, kenterte der 24 Meter lange Maxi-Trimaran “Ultim Emotion” vor dem portugiesischen Porto. Die fünfköpfige Besatzung wurde aus der Luft gerettet und nach Lissabon gebracht.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

5 Kommentare zu „Kenterung: Ehemaliger “Gitana 11” Trimaran kopfüber – Fünf Segler gerettet“

  1. avatar nik sagt:

    Mein Gott, immer diese trimarane. Meiner Meinung nach völlig verantwortungslos. Man liest viel davon daß die verunglücken auf den Meeren.
    Dann noch die Küstenwachen in Anspruch nehmen und jedes Mal die Umwelt zu verschmutzen ist ein Unding. Sollte meiner Meinung nach gestoppt werden der Quatsch!

    Offshore haben die nix zu suchen!

  2. avatar Sven 14Footer sagt:

    ist Dein Beitrag Satire?

  3. avatar waterman 2000 sagt:

    Der Nick hat schon recht, da sind sich die ü 70 jährigen an den Segelstammtischen schon einig…
    Mensch Nick das Leben an sich ist ein Risiko und diejenigen die so eine extreme Rennmaschine segeln wissen auf was sie sich einlassen. Geil das es solche Boote und Segler gibt die die Extreme ausloten und uns träumen lassen.

  4. avatar Klaus sagt:

    Oh weia-
    ist das die Ebene auf der sich Segelreporter bewegt?
    Jetzt segeln wir alle nur noch Opi und die Welt ist in Ordnung

  5. avatar Klaus sagt:

    btw.ich glaube NIK ist ein klassischer Fahrrad Helm Träger 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 + 17 =